Frage zur Performence und zum Monitor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zur Performence und zum Monitor

      Hallo liebe Community,

      Ich bin neu in diesem Forum und hätte auch schon eine Frage. :D
      Ich bin gerade dabei mir die einzelnen Komponenten für meinen neuen Gamer-Pc zusammenzustellen und da ich ebenfalls in die DCS Fliegerei einsteigen möchte, bin ich mir zurzeit nicht sicher, ob meine Wahl der einzelnen Bauteile gut sind für DCS ?( .
      So würde mein PC bis jetzt ausschauen:
      Prozessor: i7-6700k @4,0 Ghz
      Mainboard: Asus Maximus VIII Formula
      Grafikkarte: Asus GeForce GTX 1080 Strix
      RAM: Corsair Dominator Platinum 32GB ddr4 3000Mhz
      SSD: Samsung 850 Pro SATA III 512GB

      Schön wäre wenn ich bei DCS 1.5 und 2.0 auf ultra settings mind. 60 fps bekomme

      Und dann noch die Sache mit dem Monitor:
      2560x1440 WQHD 27' oder 3840x2160 4k 27' oder vielleicht sogar einen ultra wide Monitor mit 3440x1440 34' ?(
      Hätte ich dann noch die 60 fps bei ultra settings oder müsste ich etwas runterschrauben bei den Einstellungen?

      Danke im Voraus,

      LG Luki
    • Wilkommen bei uns im Forum

      Von der Hardware sieht es schon mal ordentlich top aus, wünschte bei mir wäre es auch so.
      Bei der Hohen Auflösungen kann ich nicht viel dazu sagen. Ist allgemein schwierg eine Aussage zu machen, da es immer abhängi ist
      mit welchen Wetterbedingungen, wie viele Einheiten unetr wegs sind und das ganze drum herum.

      Vielleicht als Anhaltspunkt kannst du mal den Thread durchstöbern:
      DCS und Systemkonfiguration

      Da sind einige gute Beispiele vorhanden.
    • Moin Luki,

      wenn DCS mit deiner Hardware Zusammenstellung nicht flüssig funktioniert, dann wird es nirgends flüssig laufen, denn du hast dir schon so ziemlich das Beste rausgesucht.

      Zum Thema Monitor, würde ich dir noch empfehlen dich mit dem G-Sync Thema vertraut zu machen.
      Die Monitore sind zwar etwas teurer, aber die werden sicherlich das eventuelle Problem den schwankenden Bildwiederholraten mindern.

      Ein 21:9 Monitor verbessert sicherlich das mitten drin Gefühl, kostet aber auch mehr als ein normaler Monitor.
    • Sofern Geld eine eher unterordnetet Rolle spielt, würde ich mir in jedem Fall auch die neuen Virtual Reality Brillen Oculus Rift und/oder HTC Vive ansehen, denn deine Hardware ist dafür geradezu prädestiniert.:

      oculus.com/en-us/rift/
      htcvive.com/de/

      Das bringt dir eine beeindruckende Immersion an die kein Monitor ran kommt, egal wie groß und hoch aufgelöst er auch sein mag. Das Mittendrin Gefühl ist einfach unglaublich und man hat wirklich den Eindruck "im" Flugzeug zu sitzen. Auch kann man so Sachen wie Geschwindigkeit und Höhe viel besser und intuitiver abschätzen als das mit einem Monitor jemals möglich wäre.

      Ich hatte eigentlich für nächstes Jahr vor eine 3x LED TV "Station" für DCS World zu bauen, hab das aber zugunsten einer VR Brille wieder über Bord geworfen, da mir das einfach weitaus mehr bringen wird und zudem auch noch viel Platzsparender ist. :D
      "Varus!...Oh Quinctilius Varus. Gib mir meine Legionen zurück!" :cursing:
    • Ich habe die Oculus Rift CV1 und habe bei DCS World immer folgendes Problem: Wenn ich nach unten rechts schaue und dann einen Schalter betätigen will, passiert nichts. Ich konnte aber feststellen, dass DCS World in einem kleinen Fenster auf dem Monitor dargestellt wird und der Mauszeiger immer ganz knapp am unteren, rechten Rand ist, wenn ich den Kopf in diese Richtung bewege. Die Maus bewege ich dabei nicht. Anscheinend ist das so knapp, dass ich quasi auf den Rand bzw. den Desktop klicke, statt auf das DCS World Fenster.

      Hat dazu schon jemand eine Idee?

      Was das System von TE betrifft: In normalen Multiplayer Missionen habe ich in DCS World mit meiner GTX 980 Ti und einem i7-4790k flüssige 60fps in FullHD. Es gibt aber immer Situationen, da ruckelt es etwas für kurze Zeit. Mir fällt das besonders beim Landen oder Starten auf.
      Einen besseren PC als deinen gibt es quasi nicht. Aber ich stehe kritisch zu UltraHD. Das sind einfach zu viele Pixel für die heutigen Grafikkarten. Vor allem die Pixelshader machen da viel aus.
    • Ok Danke für die hilfreichen Antworten, ich glaube aber mit den VR Brillen werde ich noch etwas warten.

      Werde mir gegebenfalls den Asus PQ348 (21:9) oder den Acer x34 Predator (ebenfalls 21:9) zulegen.
      Ist die Leistung dann noch genügend, um auf max settings mit 60 fps zu spielen? Oder soll ich doch lieber auf Nummer sicher gehen und mir einen WQHD mit 27' kaufen ?
      Wie ist das eigentlich mit 3 Monitore, bleibt die Performence gleich oder benötigt man gegebenfalls eine 2. Grafikkarte?

      LG Luki
    • Luki schrieb:

      Werde mir gegebenfalls den Asus PQ348 (21:9) oder den Acer x34 Predator (ebenfalls 21:9) zulegen.

      Ist die Leistung dann noch genügend, um auf max settings mit 60 fps zu spielen? Oder soll ich doch lieber auf Nummer sicher gehen und mir einen WQHD mit 27' kaufen ?
      Es ist egal wie groß ein Monitor ist, die Leistungsfähigkeit wird schließlich nur durch die Auflösung und die Details im Spiel beeinflusst.
      Du kannst zB. DCS World in FullHD auf einem 65 Zoll Riesenbildschirm spielen und die FPS werden sich genauso verhalten wie im Fall eines kleinen 27 Zoll FullHD Monitors. Es ändert sich ja für die Grafikkarte nichts, in beiden Fällen muss sie dieselbe Auflösung bereitstellen.

      Luki schrieb:

      Wie ist das eigentlich mit 3 Monitore, bleibt die Performence gleich oder benötigt man gegebenfalls eine 2. Grafikkarte?
      Da du im Fall von 3 Monitoren die Auflösung auch auf 3 Monitore erweiterst (erhöhst), muss natürlich auch die Grafikkarte mehr Leistung zur Verfügung stellen. Da kommen dann zB. Auflösungen im Bereich von 3325x1871 zustande. Dementsprechend fällt dann natürlich auch die Performance ab und man muss eventuell Details & Co. runter schrauben um noch halbwegs flüssig spielen zu können.

      Ein SLI System (zwei Grafikkarten in einem PC) verursacht hingegen aber oft mehr Probleme als es Vorteile bringt und der Leistungsvorteil ist bei weitem nicht so groß wie man denkt. Mit 4k werde ich mich btw erst nächstes Jahr beschäftigen, wenn die neuen OC Modelle und Prozessoren raus kommen und es allgemein mehr Auswahl auf dem Grafikkarten & Prozessor Sektor gibt. Das ist aktuell alles noch viel zu frisch.

      ...und wie gesagt, in deinem Fall wäre eine VR Brille die weitaus bessere Lösung als 3 Monitore. Sowohl hinsichtlich der Leistung, als auch was die Immersion und allgemeine Spiele Erfahrung angeht. Da kommt kein Monitor System ran, selbst wenn es aus 3 Stück besteht die 8000 Euro kosten. Ich will DCS eigentlich gar nicht mehr auf einem normalen Monitor spielen, nachdem ich gesehen habe was de VR Brille einem in der Hinsicht für eine unglaubliche Erfahrung bieten. Ist natürlich nur meine Einstellung dazu, aber ich kann nur empfehlen das mal selber zu testen.

      PS: Monitore wie der x34 Predator &Co. sind zwar ohne Frage sehr gut, aber auch stark überteuert, da diese Geräte als "Gaming Equipment" vermarktet werden und in der Hinsicht ein Stück weit sogar eine Art Statussymbol darstellen. Der Preis spiegelt hier imo nicht den Gegenwert wieder. Solche Spielzeuge würde ich nur kaufen wenn Geld komplett egal ist. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden.
      "Varus!...Oh Quinctilius Varus. Gib mir meine Legionen zurück!" :cursing:

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Manitu ()

    • Das was aktuell an Grafikkarten neu raus kommt ist nur die Spitze vom Eisberg. Hat zwar so schon alles lange genug gedauert, aber da wird noch einiges weitere erscheinen. Mit OC sind vor allem die Overclocked Versionen gemeint, die einerseits immer etwas besser laufen und andererseits eine bessere Kühlung bieten und denen vor allem die Kinderkrankheiten ausgetrieben wurden. Im Fall von Grafikkarten lasse ich nach Möglichkeit jedenfalls immer die Finger von der ersten Serie.

      Was die CPU Prozessoren angeht, so dürfte sich vor allem in dem Bereich in nächster Zeit noch so einiges tun. Wenn man natürlich jetzt sofort einen PC mit einer guten Performance benötigt kauft man ihn halt auch jetzt, aber das ist ja immer so. Ich gehe aber mal stark davon aus das alle die in erster Linie auf 4k & VR Leistung gehen, besser beraten sind wenn sie noch bis nächstes Jahr warten. Aber bis dahin muss natürlich der PC der jetzt auf dem Schreibtisch steht noch ausreichend gut sein. In meinem Fall trifft das zB. zu, daher lehne ich mich entspannt zurück und warte die Dinge erst mal ab. ^^
      "Varus!...Oh Quinctilius Varus. Gib mir meine Legionen zurück!" :cursing:
    • Ich liebäugele ja auch gerade mit neuer Hardware (insbesondere Graphikkarte), stimme aber Manitu uneingeschränkt zu:
      Wenn nicht gerade sehr dringend ist, erstmal noch abwarten. Die zweite Revision eines Chipsatzes ist idR besser bei den großen Graphikkartenherstellern.
      Aber leistungsmäßig schon scharf was da jetzt angeboten wird. Die Nvidia 1070 z.B. ist ganz schön fix für den Preis.
      Freedom is just another word for nothing left to lose.