Richtlinie für gültige DCS World-Seriennummern (Keys)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ....und da wundert sich noch einer das der Forumsbetrieb hier komplett vor die Hunde geht. Besten "Dank" Tekk, wegen Typen wie dir macht es immer besonders viel Spaß hier was zu schreiben und da brauchst du auch nicht Nirvi dankbar ans Bein zu springen.

      Du hast bei dem Thema von tuten und blasen keine Ahnung, zitierst lediglich schön brav die AGBs und bestehst mit Scheuklappen auf deinen Standpunkt. Links interessieren dich nicht und wirfst anderen im Gegenzug "Beweismangel" vor, der dann auch noch am Thema vorbei geht....Nette Taktik, wenn man ansonsten nichts mehr zu sagen hat. Wobei das Thema als solche dir doch eh schon die halbe Seite lang am Arsch vorbei. Dir gehts doch jetzt nur noch ums angiften. Ich für meine Teil verschwende meine Freizeit aber nur bis zu einem gewissen Maas an Typen wie dich, denn rumärgern kann man sich auch ganz vorzüglich auf der Arbeit, nur das man da zumindest dafür bezahlt wird. Aber mach nur weiter so, vielleicht vergraulst du ja noch ein paar mehr....
      "Varus!...Oh Quinctilius Varus. Gib mir meine Legionen zurück!" :cursing:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Manitu ()

    • Um das nochmal auf den Punkt zu bringen (denn der OT Müll auf der letzten Seite ist eh überflüssig)

      Es geht hier rein um diese Aussage von ED im Eröffnungskommentar von Spartiaten:
      Nur Seriennummern (Keys), die von folgenden Seiten gekauft werden, sind

      für DCS World gültig und können im Modulmanager aktiviert werden.:

      EShop/Steam

      Alle Seriennummern (Keys) für DCS World, die von anderen Quellen bezogen
      werden, sind ungültig.


      Welche Überraschung, nur die Keys die ED raus gibt sind gültig und ich dachte ich könnte mir selber einen ausdenken….Kurzum, das was sie da geschrieben haben ist dasselbe als wenn ich sage das Regen nass ist. Warum also etwas derart offensichtliches verzapfen und warum kritisier ich das auch noch?

      Ganz einfach.:…Mit diesem durchaus cleveren Text wird nämlich gleichzeitig impliziert das ALLES aus Keyshops & Co. (auch wenn es sich um echte Keys handelt) ungültig ist…und das stimmt nicht. Denn natürlich verkaufen auch Keyshops nichts anderes als Original Keys, nur halt oft etwas günstiger.

      Es geht hier also absolut nicht um die Frage die Tekk jetzt zwanghaft bespringt, nämlich welcher Keyshop seriös ist, dass kann jeder leicht selber raus finden…Es geht rein um den extra missverständlich aufgebauten Text von ED. Wie gesagt, der Text ist durchaus clever, aber Steam hat derartige Formulierungen schon vor ein paar Jahren gebracht und auch dort hat erst die Aufklärung durch andere User die Irritationen aufgeklärt. Denn es ist natürlich grundsätzlich im Interesse der Hersteller das Keyshops so oft wie möglich in ein schlechtes Licht gerückt werden, damit die Leute sich fürchten dort zu kaufen.

      Ich habe solche Methoden aber schon immer abgelehnt und wer gute Produkte raus bringt, muss auch keine Angst vor günstigeren Angeboten haben und ED ist zweifelsohne ein Hersteller der Produkte raus bringt die jeden Cent wert sind.
      "Varus!...Oh Quinctilius Varus. Gib mir meine Legionen zurück!" :cursing:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Manitu ()

    • Och Leute lasst doch bitte die persönlichen Attacken, das muss doch echt nicht sein.

      Zum Thema:
      Ich hab das nicht so genau verfolgt, nur die Nachricht im ED Forum gesehen. Daher jetzt mal die naive Frage:
      Heisst das man kann Keys nicht mehr von einem Account zum anderen übertragen?

      Ich frage deswegen weil ich in der Vergangenheit einige Male Keys auf meinen Account gekauft und an Familienmitglieder (die keine Kreditkarte haben/nutzen wollen) übertragen habe. Mal habe ich das Geld dafür einfach in bar bekommen, mal habe ich sie zum Geburtstag, Weihnachten o.Ä.verschenkt.

      Wenn das nicht mehr ginge fände ich das sehr schade und schlecht von ED.

      Zu den Key shops:
      Ich bin da gespaltener Meinung.

      Einerseits:
      Ich selbst kaufe nicht bei Key shops, außer bei Steam, und irgendwie hat es schon ein "Gschmäckle" wenn eine Firma - um ihre Produkte in verschiedenen Ländern angepasst an das Preisniveau verkaufen zu können, also erschwinglich zu halten - unterschiedlich teuer verkauft, und das dann von Zwischenhändlern missbraucht gebraucht wird, um Profit zu machen. Vor dem Hintergrund finde ich es OK, wenn ED das möglichst vermeiden will.
      Sind bei Keyshops auch Betrüger dabei? Weiss ich nicht. Aber die menschliche Natur sagt mir: Vermutlich schon. Die werden sich vermutlich zwar jeweils nicht allzu lange halten (Manitu hat erklärt warum), aber ganz ausschließen würde ich es dennoch nicht.

      Andererseits:
      Ich verstehe natürlich dass Leute das billigere kaufen. Wären DCS Keys ein wenig billiger hätte ich auch die restlichen beiden Flugzeuge die ich nicht besitze schon gekauft (Spitfire und F-5). ED will das unterbinden, und nicht indem sie die Preise angleichen. Was ich in dem Zusammenhang negativ sehe ist: Keys werden RÜCKWIRKEND ungültig. ED hat jetzt das Statement rausgebracht, und ja, ED hat im Griff welche Keys sie akzeptieren und welche nicht, sie sind die einzigen die Keys ausgeben. Aber in der Zeit in der das Statement nicht so eindeutig war (ok, kann man diskutieren, tue ich mal nicht jetzt) wurden GÜLTIGE Keys gehandelt (unrechtmäßig oder nicht). Diese rückwirkend ungültig zu machen hat nur eine Folge: Es macht die Leute wütend, die diese gutgläubig erworben haben. Das hätte ED meiner Meinung nach lassen sollen. Macht nur böses Blut und schlechte Publicity.

      Gruß
      Aginor
      Freedom is just another word for nothing left to lose.
    • Aginor schrieb:

      Ich frage deswegen weil ich in der Vergangenheit einige Male Keys auf meinen Account gekauft und an Familienmitglieder (die keine Kreditkarte haben/nutzen wollen) übertragen habe. Mal habe ich das Geld dafür einfach in bar bekommen, mal habe ich sie zum Geburtstag, Weihnachten o.Ä.verschenkt.


      Wenn das nicht mehr ginge fände ich das sehr schade und schlecht von ED.



      Andererseits:
      Diese rückwirkend ungültig zu machen hat nur eine Folge: Es macht die Leute wütend, die diese gutgläubig erworben haben. Das hätte ED meiner Meinung nach lassen sollen. Macht nur böses Blut und schlechte Publicity.
      Zum Gift System: Ja das geht momentan nicht mehr. ED arbeitet an einer neuen Lösung wie man Module weiterhin verschenken kann, wie die aber genau aussieht oder wann sie eingeführt wird ist nicht bekannt.

      -

      Die Keys wurden ja nicht rückwirkend deaktiviert, nur weil sie von einem Keyshop verkauft wurden. Die Keys wurden deaktiviert weil sie z.B mit gestohlenen Kreditkarten/Paypal Konten gekauft wurden.
    • Aginor schrieb:

      Zum Thema:

      Ich hab das nicht so genau verfolgt, nur die Nachricht im ED Forum gesehen. Daher jetzt mal die naive Frage:
      Heisst das man kann Keys nicht mehr von einem Account zum anderen übertragen?
      Die Nachricht auf der ED Seite sagt nichts über die interne Verwendung der Module/Keys an sich aus. Das ist wie gesagt rein der Versuch potenzielle Kunden im Bezug auf Keyshops zu verunsichern.

      Was ich in dem Zusammenhang negativ sehe ist: Keys werden RÜCKWIRKEND ungültig.
      Es werden keine Keys rückwirkend ungültig...man konnte bei ED noch NIE ungültige Keys frei schalten und somit sind auch keine in Benutzung. Keyshops haben ihre Keys logischerweise auch alle von ED selber.

      Meldungen das Keys rückwirkend gesperrt wurden geistern noch was aus der Zeit von Steam rum als es noch keinen Region Lock gab. Da sind dann Verkäufer hingegangen und haben zB. in Brasilien Keys gekauft und diese dann in Deutschland angeboten. Daraufhin hat Steam irgendwann mal einige dieser Keys gesperrt...was sich btw. ebenfalls als rechtlich nicht haltbar heraus gestellt hat, denn ein Käufer hat das Recht ÜBERALL zu kaufen und nicht nur DORT wo ein Verkäufer das gerne hätte. Nachdem es nun aber den Region Lock gibt hat sich das eh erledigt.

      Gute Keyshops schreiben zudem immer dazu für welche Region ein Key gedacht ist, wobei die meisten eh „Region free“ sind (-also komplett ungebunden). Kurzum, entweder man kann einen Key aktivieren oder nicht und wenn das aus welchen Gründen auch immer nicht der Fall ist, springt sofort der Keyshop selber, oder halt PayPal ein und man erhält das Geld zurück oder einen anderen Key. Das sind aber eh nur Einzelfälle.

      ED hat jetzt das Statement rausgebracht, und ja, ED hat im Griff welche Keys sie akzeptieren und welche nicht, sie sind die einzigen die Keys ausgeben
      ...
      Aber in der Zeit in der das Statement nicht so eindeutig war (ok, kann man diskutieren, tue ich mal nicht jetzt) wurden GÜLTIGE Keys gehandelt (unrechtmäßig oder nicht). Diese rückwirkend ungültig zu machen hat nur eine Folge: Es macht die Leute wütend, die diese gutgläubig erworben haben. Das hätte ED meiner Meinung nach lassen sollen. Macht nur böses Blut und schlechte Publicity.

      Da ist es doch, es gibt entweder falsche Keys, oder echte und ED akzeptiert logischerweise nur echte, aber in einem Keyshop werden ECHTE ED Keys verkauft.

      ED hat in dem "Statement" rein gar nichts gesagt was nicht schon eh selbstverständlich ist, nur haben sie es rhetorisch derart clever verpackt, dass halt der Eindruck ensteht das alle Keys die nicht direkt bei ED in deren E-Shop gekauft werden ungültig sind und das stimmt NICHT. Seht euch doch mal genau an was sie da geschrieben haben, wie gesagt da steht im Grunde nichts anderes als das Regen naß ist.

      Wenn sich natürlich ein Verkäufer einfach einen Key ausdenken würde, kann man den logischerweise auch nicht benutzen, aber bei seriösen Shops ist sowas eine absolute Ausnahme. zudem greift dann entweder sofort der Keyshop selber ein, oder halt PayPal. Da aber schon ein paar wenige schlechte Erfahrungen ausreichen würden um einen Keyshop auszuknipsen, haben die da ein ganz genaues Auge drauf das derartiges nicht passiert und wenn doch, sichern sie einen ab.

      Wie gesagt, ich kaufe schon lange bei Keyshops und bis auf zwei Fälle wo mir aber sofort weiter geholfen wurde hatte ich nie ein Problem und wer in den entsprechenden Foren unterwegs ist oder sich generell mit der Materie etwas auskennt kann das auch bestätigen.

      Daher Nochmals.:
      Diskussionen wie diese hier sind exakt DAS was ein Hersteller mit solchen "Statements" bewirken will. Die Leute sollen einfach verunsichert werden, damit sie ja nirgendwo anderes mehr einkaufen als beim Hersteller selber. Ich lehne solche Methoden einfach ab und ED hat diese Art Hinterfotzigkeit auch gar nicht nötig.
      "Varus!...Oh Quinctilius Varus. Gib mir meine Legionen zurück!" :cursing:
    • Aginor schrieb:

      Wirklich? Für mich hörte sich das so an als würden alle von diesen Shops verkaufte Keys nicht mehr gehen, deswegen meine Verwirrung.
      Und genau DAS ist halt nicht der Fall, aber genau DAS soll mit der ED Meldung bewirkt werden ;) . >>> Leute verunsichern.

      Wie gesagt, clever gemacht, aber eine hinterfotzige Art und Weise die ED eigentlich gar nicht nötig hat.
      "Varus!...Oh Quinctilius Varus. Gib mir meine Legionen zurück!" :cursing:
    • Manitu schrieb:

      man konnte bei ED noch NIE ungültige Keys frei schalten und somit sind auch keine in Benutzung. Keyshops haben ihre Keys logischerweise auch alle von ED selber.
      Das ist mir schon soweit klar, daher schrieb ich ja von den gutgläubigen (die juristische Definition) Käufern, denn diese wissen ja nicht, ob ihre Keys vom Zwischenhändler (hier die key shops) rechtmäßig erworben wurden (zB ein Russland für Rubel gekauft, dann in Dollar weiterverkauft oder so) oder wie Nirvi sagt unrechtmäßig.

      EDIT: So wie ich das verstanden habe wurden schon Keys ungültig gemacht. Weiss nur nicht welche und wie viele.
      Freedom is just another word for nothing left to lose.
    • Aginor schrieb:

      Manitu schrieb:

      man konnte bei ED noch NIE ungültige Keys frei schalten und somit sind auch keine in Benutzung. Keyshops haben ihre Keys logischerweise auch alle von ED selber.
      Das ist mir schon soweit klar, daher schrieb ich ja von den gutgläubigen (die juristische Definition) Käufern, denn diese wissen ja nicht, ob ihre Keys vom Zwischenhändler (hier die key shops) rechtmäßig erworben wurden (zB ein Russland für Rubel gekauft, dann in Dollar weiterverkauft oder so) oder wie Nirvi sagt unrechtmäßig.
      Wenn ein Hersteller nicht will das ein Spiel irgendwo anders funktioniert als in einem speziellen Land, muss er einen Region Lock einfügen, wie Steam das zB. bei einigen Spielen auch getan hat. Ein Kunde kann logischerweise da kaufen wo er will, das darf einem kein Hersteller vorschreiben. Damals wurde Steam in der Beziehung btw. rechtlich von einem ziemlich großen Shit Storm getroffen und so führten sie flugs den besagten Region Lock ein.

      Volkswagen darf dir schließlich auch nicht verbieten in den USA ein Fahrzeug zu beschaffen.

      ED wird aber auch noch schnell lernen das man Kunden mit diesen Methoden und/oder Meldungen einfach nur verärgert und man lieber mal nach internen Steuerungsmöglichkeiten suchen sollte.
      "Varus!...Oh Quinctilius Varus. Gib mir meine Legionen zurück!" :cursing:
    • Das mag durchaus sein, und da stimme ich Dir ja auch zu, mir ging es mehr um den rechtlichen Aspekt davon, Keys zu sperren.

      Aber den folgenden Satz würde ich so nicht unterschreiben, das ist nämlich in vielen Bereichen nicht so, siehe EuGH Rechtssache C-59/08

      Manitu schrieb:

      Ein Kunde kann logischerweise da kaufen wo er will, das darf einem kein Hersteller vorschreiben.
      Freedom is just another word for nothing left to lose.
    • Fassen wir mal zusammen:
      ED warnt vor Keystore, weil DIE nunmal keine Geschäftsbeziheung mit diesn Shop haben-> Belegt durch FAQ/Newsletter von ED.
      Manitu ins einer unentlichen weißheit wiederspricht(und dann sollte man das gut Belegen und nicht alle anderen)

      Manitu schrieb:

      Aber in solchen Fällen wird es nie Probleme mit vernünftigen Keyshops wie G2A & Co. geben,

      Ich weiße darauf hin, das ED durch IHR Aktivierungsystem gültigkeit bestimmt und nicht Manitu.

      Im Anschluss großes Diskution, wo bisher Aussage gegen Aussage steht. Dein EU-Urteil ist nur EIN Urteil und ob auf die PC-Game-Seller zurtriff ist NICHT entschieden, sondern
      NUR deine Annahme. Immerhin wurde jemand im September diesen Jahres zu ner Freiheitstrafe auf Bewährung verdonnert. Das bedeutet für mich eigentlich das Keyselling keines so 100% sicher ist, wie du immer sagst.
      Die es Grauzone bleibt, das ist sicher von Hersteller nicht unerwünscht, ändert an dieser Scihtweise nicht viel. Auf so Hinweise, die sicher nicht aus AGB stammen, das PC-Spiele nicht (nur) unter Software fallen können, sondern auch als "Film" und diese die Anwendbarkeit deinen (einzigen) Belegt in Frage stellt, hast auch nicht Beantwort.

      Meine Sichtweisung blieb:

      Tekk schrieb:


      Es ist deine Sichtweise, die dich den Hinweis geben lässt.
      Und mein Sichtweise lässt mich darauf Hinweisen, das unautorisierter
      Keystore einfach immer ein größers Risiko darstellt. Nicht mehr und
      nicht weniger.


      auch wenn es sehr zäh war, dich in diese Rechtung zu bringen.

      Deine Aussage war:

      Manitu schrieb:

      in seriöser Keyshop hat ALLE Keys (direkt oder indirekt)von ED, denn nur ED kann Keys raus geben und somit sind diese Keys auch AAAALLE gültig. Kommst du mit? Ok...So und das ein Keyshop seriös ist sieht man u.a. daran das er zB. auch PayPal anbietet (wie es zB. Gameladen tut) was dann nämlich die Sicherheit zu 100% gewährleistet.

      Oben hattes du G2A übrigens als vernünftig bereichnet,da nehme mal an das er ein seriöser Keyshop aus deiner Sicht war?

      Und ja, Nirvi brauchte dein Gerüst endgültig ins Schwanken, nicht ich, ändert aber an der Aussagekraft eigentlich nicht viel, ausser das ICH nicht alleine das so sehe.

      Nirvi schrieb:

      Wer kein Interesse an sowas hat: forums.eagle.ru/showthread.php?t=177849
      Der so verlinkte Thread hat den Titel :"Banned a serial key that was bouth on 7 June in G2A"

      Also hat jemand einen Key bei einen serösen Keyshop, WO ja ALLLLLLLLLEEEEEEEEEEE Keys gültig sind, erstanden, der auf einmal(und zwar mit erheblichen Zeitverzug) ungültig würde.
      Und Paypal hat glaub 180 Tage Käuferschutz, sprich das direktmal ein Beispiel wo es sehr knapp werden könnte und zeigt doch das es REALE Problem geben kann. Abgesehen davon, das noch einen digitale "Hehlerware" geakuft hat ...0
      Ich meine MEHR kann im Rahmen eines Forum nicht wiedelegt werden und als Fazit reicht es mir wirklich mehr als aus :)


      Aber nun hier zu

      Manitu schrieb:


      ....und da wundert sich noch einer das der Forumsbetrieb hier komplett vor die Hunde geht. Besten "Dank" Tekk, wegen Typen wie dir macht es immer besonders viel Spaß hier was zu schreiben und da brauchst du auch nicht Nirvi dankbar ans Bein zu springen.
      Du hast bei dem Thema von tuten und blasen keine Ahnung, zitierst lediglich schön brav die AGBs und bestehst mit Scheuklappen auf deinen Standpunkt. Links interessieren dich nicht und wirfst anderen im Gegenzug "Beweismangel" vor, der dann auch noch am Thema vorbei geht....Nette Taktik, wenn man ansonsten nichts mehr zu sagen hat. Wobei das Thema als solche dir doch eh schon die halbe Seite lang am Arsch vorbei. Dir gehts doch jetzt nur noch ums angiften. Ich für meine Teil verschwende meine Freizeit aber nur bis zu einem gewissen Maas an Typen wie dich, denn rumärgern kann man sich auch ganz vorzüglich auf der Arbeit, nur das man da zumindest dafür bezahlt wird. Aber mach nur weiter so, vielleicht vergraulst du ja noch ein paar mehr....


      Ich bin überrascht das nicht wieder so ne plumbe Beleidigung wie im Joystick Forum kam. Sondern mehr so unterschwellig "Typen wie dir", "tuten und blasen" oder "Nirvi dankbar eins Bein springen". Fein, ich überlasse es jeden für sich ihre Meinung zubilden, wer den Forumbetrieb mehr stört.

      EOD
    • Leute, Ihr stört beide den Forenbetrieb im Moment, was soll denn das?
      Ihr seid nicht einer Meinung, das ist OK, aber ich sehe immer noch Formulierungen wie

      Tekk schrieb:

      Manitu ins einer unentlichen weißheit wiederspricht
      oder


      Manitu schrieb:

      Du hast bei dem Thema von tuten und blasen keine Ahnung,



      anstatt Sachlichkeit. Das stört für mich den Forenbetrieb weit mehr.
      Mir fällt es manchmal auch schwer sachlich zu bleiben wenn mein Herz an einem Thema hängt, und ich finde es echt gut dass wir hier - im Vergleich zu früher - weniger streng moderieren, aber ein Aushängeschild sind wir gerade allesamt nicht, oder?
      Freedom is just another word for nothing left to lose.
    • [Formulierung von der Administration gelöscht. Das geht auch netter!]

      Das Tekk absolut keine Ahnung von der Materie hat und jetzt nur noch persönlich gegen mich giftet kann eh so oder so jeder sehen.

      Ich habe jedenfalls nur versucht alles leicht verständlich rüber zu bringen und ich glaube es ist deutlich geworden das ich weiß wovon ich rede.
      "Varus!...Oh Quinctilius Varus. Gib mir meine Legionen zurück!" :cursing:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Manitu ()

    • Du hast in sofern Recht dass sich da meiner Meinung nach noch etwas tun wird. Ich möchte aber dennoch nochmal daran erinnern dass wir hier bestimmte Höflichkeitsstandards einhalten wollen, und Du diese immer wieder mal sehr strapazierst. Einfach bitte etwas zurückhalten.

      Deine Meinung haben wir gehört, die von Tekk, Nirvi und mir auch.

      Ich lasse den Thread mal offen, aber möchte daran erinnern dass wir hier Standards haben. Fakten ok, Meinungen ok, aber es ist NICHT OK jemanden als Störenfried zu betiteln.
      Freedom is just another word for nothing left to lose.