DCS Black Shark Missionen zum Download

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DCS Black Shark Missionen zum Download




      #######
      Copyright
      #######


      Diese Missionen wurden von =STP= Dragon erstellt.
      Sie können mich per Email kontaktieren unter:
      admin@spare-time-pilots.de

      Es ist nicht erlaubt die Missionen zu bearbeiten.
      Die Missionen sind sehr komplex und beinhalten viele Trigger und Einheiten.
      Das Editieren der Missionen wird die Triggerlogik aushebeln und den vorgesehenen Schwierigkeitsgrad verfälschen.
      Wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben, senden Sie mir bitte eine Email.
      Die Missionen werden stets verbessert und Ihre Vorschläge können dabei helfen.

      Wegen Bedenken einer Verbreitung editierter, fehlerhafter Missionen innerhalb der Community, ist das Anbieten eines alternativen Downloads verboten.
      Ich übernehme keine Verantwortung für Missionen, die auf fremden Downloadservern oder Spieleservern angeboten werden.
      Die originale Mission ist nur erhältlich auf:
      spare-time-pilots.de











      ###########
      Attack on Krymsk
      ###########



      Das Ziel dieser Mission ist es im Verbund mit anderen Einheiten die drei Tower und die Hangars des Flugfelds zu zerstören.
      Die Zerstörung wird durch einige SU-25 erfolgen, sobald alle SAMs ausgeschaltet wurden.
      Unsere Artillerie wird den südlichen Tower unter Beschuss nehmen und ihre Position mit einem Rauchsignal markieren.
      Es ist damit zu rechnen, dass die auf dem Flugfeld stationierten Panzer gegen die Artillerie ausrücken werden.
      Die Artillerie wird von eigenen Panzern geschützt, die selbst gegen das Flugfeld vorrücken werden, um die SAMs zu zerstören.

      Auf dem Flugfeld befinden sich mehrere Tanklaster, die in diesen Zeiten sehr wichtig sind.
      Es ist damit zu rechnen, dass der Konvoi flüchtet, sobald das Flugfeld aufgegeben wird.
      Verhindern Sie die Flucht.

      Unterstützende Bodeneinheiten sind im Norden stationiert.
      Es ist damit zu rechnen, dass diese dem Flugfeld zu Hilfe kommen.
      Befinden sich SAMs unter diesen Einheiten, müssen diese zerstört werden, damit der finale Luftschlag gestartet werden kann.










      #############
      Black Gold of Anapa
      #############



      Die INOCO (India Oil Company) ist in den letzten Monaten zu einem sehr großen Konkurrenten der ARAMCO (Arabian-American Oil Company) geworden
      und hat nach einem Rechtsstreit um die Öl-Förderanlage und Öl-Raffinerie in Anapa, die Initiative ergriffen.
      Offensichtlich wurde ein korrupter General der russischen Armee von der INOCO bestochen, um Zugriff auf Militärfahrzeuge zu erlangen und eine privatisierte Armee unbekannter Größe anzuheuern.
      Mit dieser Streitmacht hat die INOCO das gesamte Gebiet um Anapa gewaltsam unter seine Kontrolle gebracht.
      Wir haben die Aufgabe die Lage wieder zu entschärfen.










      #########
      Convoyhunting
      #########



      Wir sind in einem Canyon von SAMs eingeschlossen.
      Der Gegner hat unser vorgezogenes FARP#2 und die darum liegenden Dörfer unter seine Kontrolle gebracht.
      Die Route eines wichtigen, gegnerischen Konvois befindet sich hinter dem Canyon.
      Der Konvoi transportiert Kleinteile und Treibladungen zur Produktion von Raketen in der Waffenfabrik von Mestia.










      ############
      Defense of Batumi
      ############



      Unser Flugfeld wird aus Süd-Westen von Artillerie unter Feuer genommen.
      Zerschlagen Sie die Artillerie und vernichten Sie die von Süd-Westen und Osten anrollenden, gegnerischen Panzer.
      Kontrollieren sie alle Brücken in der Umgebung und säubern Sie diese von gegnerischen Einheiten.










      ###############
      Defense of Gelendzhik
      ###############



      Unsere Satelitenbilder zeigen, dass der Gegner in der Nacht bis kurz vor unseren Flughafen vorgerückt ist.
      Er hat hinter den Bergen im Süd-Osten ein FARP als Basis errichtet und operiert von dort aus.
      Eine Artilleriestellung ist vor ein paar Minuten süd-östlich unseres Flughafens aufgetaucht.
      Wir befürchten, dass sie im Morgengrauen angreifen werden.
      Ihr Ziel werden vermutlich die beiden Tanker in der Bucht von Gelendzhik sein.
      Wir versuchen dem Gegner zuvor zu kommen und das FARP anzugreifen, bevor sie zum Angriff aufbrechen.










      #########
      Gudauta Rush
      #########



      Der Gegner hat vor wenigen Tagen die Grenze überquert, den Flughafen Gudauta überrannt und das Gebiet besetzt.
      Es wurden vier gegnerische HAWK-Stellungen in den Bergen nördlich von Gudauta aufgestellt, welche den Luftraum um den Flughafen sichern.
      Beim Kampf um den Flughafen gab es viele Verluste auf beiden Seiten. Unsere Bodenstreitkräfte sind sehr geschwächt.
      Der Haupt-Panzerverband des Gegners befindet sich momentan nördlich von Gudauta (Satelitenbild).
      Dort wartet er auf dringende Munitions- und Treibstoffversorgung.
      Wir haben erfahren, dass diese Versorgung auch schon auf dem Weg ist.
      Eine Il-76 "Candid" ist soeben von Sochi-Adler gestartet und wird auf Gudauta landen.
      Von dort aus wird dann vermutlich ein bewaffneter Versorgungs-Konvoi zu dem Panzerverband vorstoßen.
      Der Konvoi darf die Panzer nie erreichen, die Operation "Gudauta Rush" startet sofort!
      Unser Ziel ist es, die Lufthoheit zurück zu erobern und einen groß angelegten Luftangriff zu starten.
      Sobald der Weg zum Flughafen frei ist, wird unser Eingreiftrupp "Stryker" vorstoßen und Gudauta besetzen.










      ##########
      Hamburger Hill
      ##########



      Über Jahrzehnte hinweg haben sich die Streitereien zwischen den USA und Russland verschärft.
      Beide Parteien haben mit der Zeit ihre Einheiten zusammengezogen, die Grenzposten verstärkt und das eigene Terrain gesichert.
      Die USA haben mehrere Kampfflugzeuge auf dem Flughafen Nalchik stationiert und ein FARP Torba nahe des Grenzflusses errichtet.
      Natürlich alles nur um die Sicherheit im Areal gewährleisten zu können.
      Die Russen haben mit einer vergleichbaren Stärke an Kampfflugzeugen, welche auf dem Flughafen Mineralnye Vody stationiert wurden, geantwortet.
      Auch ein FARP Kalitka wurde nahe des Grenzflusses errichtet.

      Es war abzusehen, dass diese brenzliche Situation irgendwann ausser Kontrolle gerät und ein ausgewachsener, offener Konflikt entsteht...










      ########
      HINDnapping
      ########



      Wir haben ein vorgezogenes FARP für vier HIND (Mi-24v) errichtet um die Rebellen in diesem Gebiet aufzuspüren und zu zerschlagen.
      Das Zielgebiet in dem wir die Rebellen vermuten ist im ABRIS rot markiert.

      Unser Geheimdienst meldet erhöhte Aktivität der Rebellen.
      Wir befürchten, dass die Jäger zu den gejagten werden und die Rebellen unser vorgezogenes FARP angreifen werden.










      ###########
      NightHawkHunter
      ###########



      Vier F-117 Nighthawk des Gegners wurden bei einem Einsatz beschädigt und mussten auf dem Flughafen Nalchik notlanden, wo sie nun auf Ersatzteile warten.
      Wir haben ein Schlupfloch gefunden, durch das wir die Verteidigung des Flughafens umgehen können.
      Das Flugfeld wird von drei HAWK-Stellungen geschützt, was einen Angriff mit Flugzeugen unmöglich macht.
      Zwei der drei HAWK-Stellungen decken aber nur den Luftraum oberhalb 150m ab.
      Wenn wir die dritte HAWK-Stellung ausschalten, können wir ihr Radar unterfliegen und den Flughafen angreifen.

      Die Mission wird in zwei Phasen ablaufen.

      Phase 1:
      - Zerstörung der dritten HAWK-Stellung und Einrichten eines vorgezogenen Servicepoints zum Aufmunitionieren.

      Phase 2:
      - Vordringen zum Flughafen Nalchik und Zerstörung der vier F-117 Nighthawk.










      #############
      Operation Bigfoot
      #############



      Der Feind hat die Grenze überquert und vier Zeltlager in den Bergen aufgeschlagen.
      In diesen Zeltlagern hat er HAWK-Stellungen errichtet und beherrscht damit den gesammten Luftraum.
      In der Nacht sind kleinere Splittergruppen des Gegners weiter vorgerückt und haben das gesammte Gebiet besetzt.
      Wir erwarten einen Vormarsch des Gegners auf die Chemiefabrik. Sie wird das nächste Ziel des Gegners sein.
      Unser Eingreiftrupp "Hero" setzt sich in wenigen Minuten vom Flughafen "Mineralnye Vody" aus in Bewegung um das Chemiewerk zu verteidigen.
      Bis dahin müssen Sie den Gegner zurückhalten und beschäftigen.
    • ############
      Operation Pushback
      ############



      Der Feind hat die Grenze überquert und ist bis Alakhadzy, die Stadt auf der nördlichen Flussseite, vorgerückt.
      Er hat die Stadt eingenommen und steht somit kurz vor unserem FARP.
      Der Fluss ist das letzte Hindernis und die einzige Brücke ist schon unter gegnerischer Kontrolle.
      Unsere Truppen stehen aber zum Gegenschlag bereit.










      #############
      Operation Umbrella
      #############



      Laut unserem Geheimdienst befindet sich eine große Panzerdivision des Gegners momentan in einer Basis südlich von Krasnodar.
      Die Zerstörung dieser Division könnte kriegsentscheidend sein.
      Die Basis liegt im Schutze eines Frühwarn-Radargürtels namens "Umbrella".
      Ein unentdecktes Anfliegen per Flugzeug ist also nicht möglich.
      Auch Bodenstreitkräfte sind in dem unwegsamen Gelände nicht effektiv genug um in das Feindgebiet vorzurücken.
      Wir benötigen einen Überraschungsangriff mit Kampfhubschrauber, die sich unter dem Radar hindurch unentdeckt nähern können.
      Der Gegner weiß, dass wir über Ka-50 verfügen und er weiß auch, dass diese nicht für Nachteinsätze ausgerüstet sind.
      Doch wir werden ihn mit heruntergelassenen Hosen erwischen und eines besseren Belehren!
      Der Gegner rechnet nicht mit einem Angriff in der Nacht!

      Der Angriff wird in zwei Phasen ablaufen:

      Phase 1:
      - Unentdecktes Annähern an die Umbrella-Radarstationen und Zerstörung der dortigen Einrichtungen.

      Phase 2:
      - Vorrücken in das feindliche Gebiet und Zerstörung der Panzerdivision.










      #####
      Outpost
      #####



      Wir haben nordwestlich von Majkop ein FARP eingerichtet.
      Der Feind wird versuchen uns wieder bis Majkop zurück zu drängen.
      Um die Feindbewegung im Gebiet frühzeitig orten zu können, haben wir vier Aussenposten im Norden aufgestellt.









      ###########
      Rookie Terrorists
      ###########



      Eine Gruppe ländlicher Miliz hat gestern einen Transport ausrangierter Militärfahrzeuge überfallen und die Fahrzeuge gestohlen.
      Es sind ihnen mehrere BRDM, MTLB, T-55 und unter anderem auch fünf Stinger-MANPAD in die Hände gefallen.
      Was uns aber viel größere Sorgen bereitet ist, dass diese Gruppe vor zwei Tagen sechs rot-blaue LKWs einer Sprengstofflieferung gekidnappt haben.
      Heute haben sie sich als neue, terroristische Vereinigung bekannt und gedroht mit diesen LKWs einen Anschlag zu verüben.
      Wir müssen diese LKWs finden und vernichten, bevor sie für einen Terroranschlag eingesetzt werden können.
      Unser Geheimdienst hat das Feldlager der Terroristen in der Nähe des Bergsees ausgemacht.
      Auf dem Weg dorthin haben sie an sechs Brücken mit den gestohlenen Militärfahrzeugen Checkpoints eingerichtet.










      #############
      Hardcore Terrorists
      #############



      Vor drei Tagen startete die Mission "RookieTerrorists", welche aber fehl schlug.
      Eine Gruppe ländlicher Miliz hatte einen Transport von Militärfahrzeuge und eine Sprengstofflieferung in rot-blauen LKWs überfallen und die Fahrzeuge gestohlen.
      Kurz darauf haben sie sich als neue, terroristische Vereinigung bekannt und gedroht mit diesen LKWs einen Anschlag zu verüben.
      Wir versuchten die LKWs zu finden, bevor sie für einen Terroranschlag eingesetzt werden konnen.
      Unser Geheimdienst hatte das Feldlager der Terroristen in der Nähe des Bergsees ausgemacht.
      Um dieses Camp zu schützen, haben sie an sechs Brücken Checkpoints errichtet, welche sich an einer Strasse zu dem Camp befinden.
      Wir griffen sie an, doch unser Angriff wurde abgewehr und zurückgeschlagen.
      Unsere Bodeneinheiten mussten sich daraufhin in sicheres Gebiet zurückziehen und unser FARP wurde überrannt.
      Wir hatten den Gegner unterschetzt, doch das wird uns nicht noch einmal passieren!










      ######
      The Dam
      ######



      Gegnerische Truppen haben den Staudamm unter ihre Kontrolle gebracht und eine schwere SAM-Stellung eingerichtet.
      Sie haben somit eine strategisch wichtige Energiequelle unter Kontrolle und beherrschen den gesamten Luftraum im Tal.

      Die US-Army schickt schwere Artillerie und die Marines Blackhawk Helikopter mit einem Eingreiftrupp um den Damm zurück zu erobern.










      ##########
      Thunderstruck
      ##########



      Nach jahrelangen Richtungsänderungen der georgischen Politik
      und zahlreichen Machenschaften korrupter Staatsmänner, die an die Öffentlichkeit geraten sind, gab es einen sehr aggressiven Militärputsch.
      Die so entstandene paramilitärische Organisation ist in sehr kurzer Zeit sehr stark geworden und hat terroristische Anhänger in der ganzen Welt gefunden.
      Um das Wachstum der Organisation zu unterbinden und das Ausbreiten der militärischen Truppen einzugrenzen, hat man nun den Flugzeugträger Admiral Kuznetsov an die Küste beordert.
      Die Putschisten haben sofort darauf reagiert und drohen mit dem Beschuss der Industriestadt Zugdidi, wenn sich unsere Truppen nicht zurückziehen.
      Wir müssen dem Treiben sofort ein Ende setzen! Es bleibt uns nicht viel Zeit!










      ###
      VIP
      ###



      Der Verteidigungsminister ist in einem gesicherten Konvoi unterwegs zu einem Treffen, um über einen neuen Waffenstillstand zu verhandeln.
      Die Verhandlungen finden in einem Gebiet statt, in dem wir leichte Aktivitäten der Rebellen verzeichnen.
      Luftunterstützung ist daher unumgänglich.
    • Danke für die Klarstellung fire :c413:


      Ich kenne Fälle von Titeln, wo es teilweise Millionenklagen wegen Verletzung der Lizenzrechte gegeben hat, ich wollte dich nur vor Schaden bewahren ;)

      @Numrollen: Sowas ist immer heikel und ohne genaue Kenntnis der Rechtslage wäre ich hier sehr, sehr vorsichtig! Nur so etwas verkaufen geht einfach nicht, da das Produkt dir nicht wirklich gehört. Somit müsstest du eigentlich für jede verkaufte Mission Geld an Eagle Dynamics zahlen... und da diese sicherlich daran interessiert sind, dass kein schlechtes Licht auf sie fällt, muss die Mission getestet werden usw. usw... Fraglich ob man überhaupt die Erlaubnis dafür bekommt. Und wie ich schon geschrieben habe, wenn man aus der Community hervorsticht, dann ist es durchaus möglich, dass man Angebote erhält (vielleicht als zukünftiger Beta-Tester, Moderator im Forum usw. ^^)



      Back to topic:

      Hier gibs auch eine super Mission, kann man als Singleplayer oder auch Multiplayer spielen:

      Operation Firestorm, Mission Werewolf:
      forums.eagle.ru/showpost.php?p=673157&postcount=24

      Funkverkehr ist auf Deutsch, dazu kommen mehrere PDFs mit Anleitungen und Karten (wichtig!!) :c411: Unbedingt anschauen, es lohnt sich :22160:
    • Das kann nicht sein. Hinter dem Link liegt nur die miz.
      Klick mal auf diese Downloads ganz normal mit der linken Maustaste.


      Welchen Browser verwendest du?




      Edit: Noch was zu den beiden Missionen:

      Angriff_auf_Flugfeld war meine Trigger-Test-Mission, mit der ich mich an den Triggern geübt habe. Dementsprechend viele Trigger gibt es und die Mission läuft fast von alleine ab. Man muss eigentlich nur seine Panzer unterstützen, dass diese die SAMs zerstören können wodurch der Luftschlag durch die Su-25 ausgelöst wird. Parallel dazu gibt es noch einen kleinen Tanker-Konvoi, der aufzuhalten ist. Die Mission kann man auch gediegen, alleine im Singelplayer spielen und am Ende das Feuerwerk (Luftschlag) als grönenden Abschluss betrachten.

      Mit Schlacht um Krasnodar wollte ich mal so was richtig grosses machen. Ging leider etwas nach hinten los, denn die Mission läuft bei mir nur mit 10-15 FPS online.
      Im Singelplayer macht sie aber auch Spass.
      Es ist eine echt gewaltige Mission. Richtig spektakulär mit anzusehen, wie diese Grossstadt im Morgenrot der Sonne brennt und parallel dazu der Flughafen dem Erdboden gleich gemacht wird.
      Für den Multiplayer ist es interessant, dass auf beiden Seiten gekämpft werden kann.
    • Original von Numrollen
      Schick mir doch mal ne aktuelle :D


      Ich habe gestern den ganzen Tag an einer Mission gebastelt. Sie ist noch nicht ganz fertig, muss noch etwas an der Ballance tüfteln.
      Wenn sie fertig ist, wird sie erstmal innerhalb des Geschwaders getestet und dann stell ich sie auch hier online.
      Geschwader geht vor. :P
    • Hier können Black-Shark Missionen hinterlegt werden:
      Flyingace.eu (BS noch im Aufbau befindlich, derzeit vor allem Falcon 4.0 + Derivate Missionen)

      Und auf meiner Seite habe ich hier:
      anastasiuss.de/Black-Shark/Missions/Multiplayer/

      diverse MP Maps gesammelt. es steht immer dabei, für wieviele Player die Missionen ausgelegt sind. Ist aber nicht super sortiert. Teils eigene Missionen, größtenteils aus dem DCS Forum und von anderen Sieten gesammelt.

      Alexduke hat hier einpaar Missions reingestellt:
      hifi-sims.com/component/remosi…s-Archive/DCSBS-Missions/
      360th TFW Falconeers
      last video -> LotATC 1.0.9 beta Test

      ASUS P6X58D Premium, Intel Core i7 920, 6GB DDR3, SAPPHIRE TOXIC HD 5850, Win7 64 Bit. X52, Track IR 4, Momo Racing.
      ArmA3, K-50, A-10C, CA, P-51D, UH-1H, Mi-8, FC3, rFactor.
    • RE: [BS] Dragons Missionen [Download]

      Original von letmeinoncemore
      Original von Dragon
      Habe gestern ALLE nochmal überarbeitet und ihnen meinen Stempel aufgedrückt.


      Mensch, da ist aber einer aktiv taetig :c409:
      Jetzt brauche ich nur noch nen Server wo die Missionen laufen.

      Braucht eure Ka50-Staffel noch nen Piloten ( :pp314:), meine 33rd haben schon laenger ne Durststrecke, insbesonders was BS angeht :p107:


      Wenn du die Missionen downloadest, kannst du doch selbst damit einen Server auf machen. Das ist doch der Sinn, der hinter dem Topic hier steckt. ;)
    • Neue Mission von mir. Habe sie auch in den ersten Beitrag zu den anderen Missionen editiert.



      -Operation PushBack-


      Schwierigkeit:
      Wenn man gute Vorarbeit leistet, hat man keine Probleme.
      Gute Geduldsübung, die Gegner sind gut versteckt.

      Beschreibung:
      Der Feind hat die Grenze überquert und eine Stadt besetzt.
      Dort hat er eine gefürchtete Artilleriestellung aufgebaut und ein FARP eingerichtet. Unsere Truppen stehen bereit, den Feind über die Grenze zurück zu drängen.
      Es gilt die feindlichen SAMs und Flaks in der Stadt zu suchen und zu vernichten, damit man die Artillerie ausschalten kann. Ebenso muss die Brücke -das Tor zur Stadt- frei geräumt werden. Sobald die Brücke frei ist und die Artillerie zerstört, startet unser Konvoi, der den Gegner bis zur Grenze zurück drängt.
      Munitioniert nochmal auf, bevor ihr mit dem Konvoi losfahren lässt. Ihr habt einen weiten Weg vor euch bis zur Grenze.

      Spieler:
      Slots: 4 ROT
      Empfehlung: Zwei Spieler reichen aus.
    • -VIP-



      Schwierigkeit:
      - Kein Kommentar -

      Beschreibung:
      Ein Routineeinsatz. Man spielt Babysitter und gibt einem Politiker (Convoy) Geleitschutz.
      Zwischenfälle... achtet einfach auf alles, was euch ungewöhnlich vor kommt.

      Spieler:
      Slots: 4 ROT
      Empfehlung: Zwei Spieler reichen aus.


      Downloadlink im ersten Posting dieses Topics.
    • Das ist schade, hätte nicht gedacht, dass so wenige online fliegen. :p106:
      Ich selbst fliege immer mit dem Geschwader über Hamachi und bin davon ausgegangen, dass die meisten das Selbe tun oder zumindest öffentlich.

      Naja, viele meiner Missionen kann man auch im SP spielen. Man ist halt immer alleine, weil ich keine KIs eingebaut habe. Online finde ich die immer störend, weil sie Gegner angreifen, die man selbst in dieser Situation nie gesehen hätte. :22160:

      Für die SP-Tour empfehle ich:

      - Angriff auf Flugfeld
      - Convoyhunting
      - VIP


      Die anderen Missionen sind recht schwer wenn man alleine ist.
      Die schafft man womöglich nur, wenn man weiss wo die Gegner stehen.
    • Neue Mission von mir:
      (Downloadlink findet ihr im ersten Posting dieses Topics)


      -Der Damm-



      Schwierigkeit:
      Nicht sonderlich schwer, wenn man sich mit dem Suchen feindlicher Einheiten in einer Stadt nicht schwer tut.

      Beschreibung:
      Feindliche Einheiten haben den Staudamm unter ihre Kontrolle gebracht und haben eine schwere SAM-Stellung aufgebaut.
      Somit besitzen sie einen wichtigen, strategischen Punkt, haben die Macht über die Energieversorgung der gesamten Region und die Kontrolle über den Luftraum.
      Die Marines schicken einen Blackhawk mit einem Eingreiftrupp, der im Zielgebiet abspringen wird. Sie haben den Auftrag dem Blackhawk den Weg zu ebnen.
      Säubern Sie die Stadt unterhalb des Dammes. Sind alle SAMs beseitigt, wird der Blackhawk los fliegen.
      Damit Sie sich der Stadt nähern können, wird die US-Army in drei Phasen mit M270 (Raketen-Artillerie) das Zielgebiet unter beschuss nehmen.

      Spieler:
      Slots: 4 ROT
      Empfehlung: Zwei Spieler reichen aus.
    • Ich weiß nicht ob hier Feedback gewünscht ist.

      Ich habe Mission "VIP" und "DAMM" gespielt. Den ganzen Abend. :)

      Ich habe bisher Damm noch nicht geschafft, finde aber die Mission sehr schön. Die Einheiten stehen nicht alle in der Stadt und man kann einige finden. Einige sind aber auch knifflig gestellt aber das ist halt so. Den Damm als Hintergrund finde ich sehr schön, mal was anderes und schafft Flair. Ich kann Damm nur empfehlen.

      Zu VIP will ich hier nichts sagen, da es ein leichtes Spoilern wäre. Ich bin aber nicht weit gekommen :p101:
    • Kritik ist sehr erwünscht, nur so werden die Missionen besser.

      Zu Damm: Geil finde ich auch den Artillerieschlag gleich am Anfang aus der Waldlichtung heraus.... und ein paar Sekunden später die Einschläge auf dem Hügel.
      Die Mission ist recht schwer, wenn man alleine ist. Zu zweit kann man die Stadt schön von zwei Seiten anfliegen und um einiges mehr rauspicken. Der Dritte und Vierte Pilot haben hier andere Wegpunkte als der Erste und Zweite um genau diese Strategie zu "erzwingen".

      Zu VIP: -> PN
    • Original von Pellaeon
      Als ich über meine allierten Raketenartillerie geflogen bin, waren einige zerstört, als worden Sie angegriffen, Gegenschlag oder sonstwas.

      Ist das so gewollt, oder warum sind einige zerstört?


      Da hast du dir aber viel Zeit gelassen mit dem Flug zum WP1. Da hast du ja den schönen Start verpasst. Ich finde das sieht richtig geil aus, wie man da den Hügel hoch fliegt, sich plötzlich die Lichtung vor einem öffnet und genau in diesem Moment startet die Arie mit ihrem Angriff und man sieht nur noch Lichtblitze gen Himmel fahren.
      Die Arie wird kurz vor deinem Eintreffen am Hügel getriggert. Du musst also sehr langsam geflogen sein.

      Ja, die Artillerie wird angegriffen. Musst dir aber keine Gedanken machen, die US-Army weiss sich zu wehren :)

      Bis WP2 (am Fluss) kannst du ruhig Stoff geben.

      Übrigens folgt auch der Blackhawk dem Fluss bis zum Damm, sobald du alle SAMs in der Stadt ausgeschalten hast. Das Absetzmanöver des Blackhawk auf dem Hügel ist auf jeden Fall sehenswert, das war ne üble Tüftellei, bis ich das so hin bekommen habe!
    • Hm...also ich hatte die NAchricht bekommen, daß die 3te Welle der ARI gerade abgefeuert wird. Da stand ich noch auf dem Flugfeld.

      Daß ich den Konvoi zerstören sollte, kam auch nicht als Nachricht.

      Ich hab das so zumindest in Erinnerung. Ich werde das heute nach der Arbeit nochmals prüfen und genau darauf achten. Ich werde dann nochmal den Stand posten. Kann ja sein, daß ich mich irre...