VR-Brille JA oder NEIN

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      also ich spiele mit der Samsung Odyssey, einer 1080 GTX, i7 mit 6 Kernen ( 5870 ) und 32 GB RAM.

      Vorher hatte ich die HTC Vive, praktisch vom ersten Tag ihres Erscheinens, aber DCS habe ich erst kürzlich für mich entdeckt.

      DCS habe ich mit der alten Vive noch nicht gespielt, weil die im Schrank einstaubt, seit ich die Samsung Odyssey habe.

      Grundsätzlich macht die Odyssey mit DCS keine Probleme; alles funktioniert so, wie es soll.
      Bei der Odyessey mit Inside-out-tracking braucht man keine externen Sensoren mehr fürs Tracking. Dafür sollte es aber hell im Raum sein, damit die Inside-out-Tracking Kameras der Odyssey auch was sehen - es gibt Leute, die das als Schwachpunkt kritisieren - ich versuche da bei abendlicher Dämmerung oder nachtbedingter Dunkelheit mit elektrischem Licht entgegenzuwirken.
      Das Controller Tracking und die Darstellung der Controller als Hände in DCS funktioniert auch - habe das aber nur kurz ausprobiert, ob´s geht. Das Controller Tracking der Windows Mixed Reality VR Brillen ist nicht so gut, wie mit externen Sensoren, weil sich die Controller im Sichtbereich der Inside-out-Kameras der Odyssey befinden müssen, was bei Cockpitspielen bei weitem nicht so gravierend ist, wie z.B. bei Pfeil-und-Bogen Spielen in VR.
      Bei DCS hat mich das Controller Tracking bzw. die virtuelle Hand gestört, weil ich mir den Controller dann jedesmal in den Schoß ablegen muss, um wieder zum HOTAS zu greifen und auch beim Benutzen vom Controller ich oft und leicht an das HOTAS stoße beim Umschalten von Knöpfen im virtuellen Cockpit.

      Das wichtigste sind die Displays der Odyssey, die lösen mit 1400 x 1600 auf - es sind nicht nur gleich aufgelöste Displays, wie auch in der VivePro verbaut sind, sondern auch dieselben OLED Displays, meine ich.
      Aktuell würde ich mich bei einer VR Brille für DCS nur zwischen VivePro und Odyssey entscheiden. Wenn die Pimax 8K kommt würde sich diese Entscheidung aller Wahrscheinlichkeit nach auch erübrigen.

      Die Auflösung macht´s, meiner Meinung nach, in VR und die alte HTC Vive ist meiner Meinung nach deutlich schlechter in der Bildqualität als die Samsung Odyssey. Preislich, nachgerade im Vergleich zur Odyssey, fällt die VivePro dermaßen aus dem Rahmen, dass es schon fast absurd erscheint. Die Vive Pro kostet ohne externe Tracker, die man zum Betrieb braucht und ohne Controller 800,- bis 900,- € dazu kommen noch 300,- € für 2 Lighthouse Tracking Sensoren und nochmal 300,- für 2 Controller, wenn man die will und das sind nicht mal die neueren und besseren 2.0 Version, sondern die alten Lighthouse-Sensoren und Controller der alten HTC Vive.
      Eine Oculus Rift hatte ich nie, da sind die Preise aber attraktiver. Allerdings hat die noch eine Auflösung wie die alte HTC Vive, also schlechter als die Odyssey oder die VivePro.

      Derzeit ist die Samsung Odyssey wieder im Sale für 399,- €; damit hat man alles, was man braucht, um mit dem aktuellem Niveau der Auflösung von VR Brillen spielen zu können.( Odyssey Sale im US Microsoft Store )

      Zum Import:
      Zu erst mal ist es völlig legal, Waren aus den USA zu bestellen bzw. zu importieren. Man muss lediglich bei der Einfuhr 19% Einfuhrumsatzsteuer auf den angegebenen Warenwert dazurechnen, was den 19% Mehrwertsteuer in Deutschland entspricht.

      An dieser Stelle möchte ich mal zum VRForum verlinken, in dem einiges zum Import der Odyssey: Import Samsung Odyssey VRForum.de
      Es gibt viele verschiedene Erfahrungen und einige Service Dienstleister in den USA, die den Import abwicklen, d.h. der Servicedienstleister kauft gegen eine Gebühr ( 50$ oder so ) die Odyssey bei Microsoft im aktuellen Sale z.B. für 399,- $, je nach Bundesstaat in den USA können da noch US TAX drauf kommen - Kalifornien ist, meine ich, steuerfrei. Dann schickt er die Brille per Kurier zum Kunden nach Deutschland, d.h. die Transportkosten fallen an ( zwischen 30 und 80 Dollar ). In Deutschland dann die 19% Einfuhrumsatzsteuer und evtl. Zoll, wenn die Brille falsch deklariert wurde, die EUSt und etwaige Zölle werden dann vom Kurierdienst nachträglich dem Empfänger in Rechnung gestellt.

      Also bei mir lief das alles relativ problemlos ab und ich bekam die Odyssey so für etwas zwischen 500 und 600 Euro insgesamt. Hatte nur umständehalber durch den Servicedienstleister eine etwas längere Wartezeit als üblich.

      Viele Grüße
      Marc

      P.S. DCS World ist wie geschaffen für Virtual Reality - ich kenne kein anderes Spiel, das so umfangreich und professionell VR unterstützt, aber ich kenne auch nicht so viele Spiele. :)
    • Hallo Zusammen,

      um nochmal auf das Thema 1080ti ja/nein und Auflösung aktueller VR Brillen zurückzukommen...
      Die Auflösung der Vive Pro, wie auch der Odyssey ist spürbar höher und macht sich besonders bezüglich Texten/Displays bemerkbar auch wenn die Pro nur als überteuerte 1.5 Version angesehen wird und bei reinen Cockpitspielen sicher keinen Vorteil gegenüber der Odyssey bringt.
      Ob eine 1080ti in DCS Sinn macht kann ich nicht beurteilen da ich nur die 1080 besitze. Prinzipiell musste ich aber feststellen, dass ich mit der normalen Vive allgemein in VR durchschnittlich SS 1.6 nutzen konnte, mit der Pro bleibe ich meist nativ. Der Unterschied ist also schon recht deutlich, so gesehen würde es mich schon interessieren ob es sich die ti bei höheren VR Auflösungen in DSC nicht doch rentiert. Allerdings ist der Mehrwert bezüglich P/L vermutlich ähnlich zur Vive Pro... :rolleyes:


      Gruß André
    • theopraktisch kann man mit der Odyssey alle Spiele spielen, die man auch mit der Vive spielen kann, d.h. mit ReVive dann auch die Oculus Spiele.

      Anstatt ´SteamVR´ nutzt man für die Odyssey dann ´SteamVR for Mixed Reality´ als API, was sich in den Funktionen nicht unterscheidet.

      @André :)

      das Superspampling /Pixeldichte habe ich gerade auf 1,4 in DCS stehen - war schon eine deutliche Bildverbesserung von 1,2 auf 1,4. Muss damit auch noch ein wenig ausprobieren, um den besten Kompromiss zwischen Qualität und Leistung auf meinem Rechner zu finden. Habe das Gefühl, dass die DCS Engine sehr gut skaliert, d.h. ohne große Performanceeinbrüche bisher; mal sehen, wie hoch man das schrauben kann, bis das Spiel zur Diashow wird.
      Habe den SS Wert in SteamVR ( for Mixed Reality ) jetzt auf 100% gesetzt und werde nur mit dem DCS eigenen SS Regler hoch gehen bei der nächsten DCS Session. Vielleicht macht es sogar Sinn bzw. ein besseres Bild/Performance in VR das AntiAliasing in DCS ganz abzuschalten und dafür die Pixeldichte/SS weiter zu erhöhen.

      Zuletzt ist mir noch was ganz Interessantes zu Virtual Reality aufgefallen. In den Cockpits benutze ich den Zoom Knopf, um die Instrumente besser ablesen zu können. Das funktioniert schon gut, aber wenn ich den Zoom ein paar mal hintereinander benutze, um aus dem Cockpit zu sehen, dann wird mir schon etwas schummerig ( Motion Sickness ). Interessant dabei ist, dass beim Zoomen auf die Cockpit Panels keine Motion Sickness entsteht und eher wie ein Fokussieren des Blicks wirkt. Das könnte bedeuten, dass Virtual Reality sehr viel tiefer, bis auf unbewusst gesteuerte Ebenen des kognitiven Apparates wirkt und die Simulation in VR dadurch sehr viel realer wirkt, als auf dem Monitor. Vielleicht bedeutet es aber auch nur, dass ich heute morgen zu viel Kaffee hatte. Na jedenfalls könnte das ein Ansatz sein, um die Faszination und den Mehrwert von Virtual Reality zu beschreiben.

      Grüße und einen schönen Donnerstag
      Marc

      Beitrag von Manitu ()

      Dieser Beitrag wurde von Helifan123 gelöscht ().

      Beitrag von Tekk ()

      Dieser Beitrag wurde von Helifan123 gelöscht ().

      Beitrag von Manitu ()

      Dieser Beitrag wurde von Helifan123 gelöscht ().

      Beitrag von Tekk ()

      Dieser Beitrag wurde von Helifan123 gelöscht ().

      Beitrag von Manitu ()

      Dieser Beitrag wurde von Helifan123 gelöscht ().

      Beitrag von Tekk ()

      Dieser Beitrag wurde von Helifan123 gelöscht ().
    • Hallo Zusammen,

      ich lasse eure Diskussion nicht ganz ohne Kommentar, würde mir aber wünschen Ihr nähert Euch im Interesse des Forums/Themas wieder etwas...
      Leider fehlen beim schreiben oftmals die Nuancen, welche man im persönlichen Gespräch viel besser rüber bringen könnte. Dass führt dann auch oftmals zu Mißverständnissen die es sonst nicht geben würde und ein Wort folgt dann gern dem andern...
      So habe ich schon Leute kennengelernt, welche sich oft angegiftet hatten und beim ersten Treffen fast gute Freunde geworden sind. Was eine GK kostet weiß doch in diesem Forum fast jeder...

      Voight schrieb:

      ...
      das Superspampling /Pixeldichte habe ich gerade auf 1,4 in DCS stehen - war schon eine deutliche Bildverbesserung von 1,2 auf 1,4. Muss damit auch noch ein wenig ausprobieren, um den besten Kompromiss zwischen Qualität und Leistung auf meinem Rechner zu finden. Habe das Gefühl, dass die DCS Engine sehr gut skaliert, d.h. ohne große Performanceeinbrüche bisher; mal sehen, wie hoch man das schrauben kann, bis das Spiel zur Diashow wird.
      Habe den SS Wert in SteamVR ( for Mixed Reality ) jetzt auf 100% gesetzt und werde nur mit dem DCS eigenen SS Regler hoch gehen bei der nächsten DCS Session. Vielleicht macht es sogar Sinn bzw. ein besseres Bild/Performance in VR das AntiAliasing in DCS ganz abzuschalten und dafür die Pixeldichte/SS weiter zu erhöhen.
      ...Grüße und einen schönen Donnerstag
      Marc
      Hallo Marc,

      ja auf jeden fall interessant.
      Ich bin zu viele Jahre nach Ausscheiden aus der virtuellen Jagdstaffel aus dem Thema DSC/Lock-On raus und muss erstmal wieder da rein finden.
      Im Moment bin ich noch nicht sicher ob meine PC/GK wirklich reicht die Pro zieht schon ganz gut Leistung bei einfacherer VR.


      Gruß André

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VJS-Tiger ()

      Beitrag von Manitu ()

      Dieser Beitrag wurde von Helifan123 gelöscht ().

      Beitrag von Manitu ()

      Dieser Beitrag wurde von Helifan123 gelöscht ().
    • Tekk schrieb:

      VJS-Tiger schrieb:

      Im Moment bin ich noch nicht sicher ob meine PC/GK wirklich reicht die Pro zieht schon ganz gut Leistung bei einfacherer VR.
      Wie schaut den dein restlicher PC so aus? GK war ne 1080? Und CPU/RAM?
      Hallo,

      na ja...
      Ich hatte mal den Benchmark nach Einbau der 1080 laufen lassen, sah so schlecht nicht aus. Habe auch sonst keine Probleme im VR aber mit SS 1.6 oder so kann ich bei der Pro vergessen.
      Die CPU ist sicher nicht mehr so optimal, der 2600k läuft aktuell auf 4,3 oder 4,4 Ghz. aber jetzt auf einen 8700k würde ich nur mit einer 1080ti wechseln wollen.
      Habe heute mal getestet mit VR Standardeinstellungen, dass geht prinzipiell. Merke ein leichtes Ruckeln beim Tiefflug 90° aus dem Seitenfenster. Aber im Doghfight zeigt der Gegner im Nahkampf beim Rollen etc. Doppelbilder, dass stört deutlich.
      Nächste Woche habe ich wieder Zeit, da werde ich noch etwas an den Einstellungen "spielen"...


      Gruß André
      Bilder
      • Test.jpg

        69,6 kB, 942×591, 17 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VJS-Tiger ()

    • Auch hier nochmal Hallo André,

      also wenn ich die VivePro hätte, würde ich bestimmt nicht mehr mit der alten Vive spielen, ist doch viel weniger Fliegengitter und weniger Pixelmatsch mit der höheren Displayauflösung.

      Habe mit DCS ja erst angefangen, aber z.B. Schatteneffekte runtergestellt und den zivilen Verkehr abgestellt, um Performance zu sparen. Jetzt, wo Du es sagst, konnte ich auch schon feststellen, dass beim Blick aus dem Seitenfenster das Bild noch lange nicht so flüssig vorüberzieht, wie es sollte, also noch lange nicht optimal, aber bin im Moment auch noch zu sehr damit beschäftigt den KA-50 fliegen zu lernen, da fällt eine schwache Grafik-Performance noch nicht so auf.

      Ach, ich hätte jetzt schon wieder Bock DCS anzuschmeißen, aber schon so spät. Ende Juni ist meine Frau ein ganzes Wochenende über weg und da habe ich mir schon laaange DCS Sessions zu verrückten Zeiten fest eingeplant.

      LG
      Marc