Neue Grafikkarten Gen. - Geforce RTX 2080

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Grafikkarten Gen. - Geforce RTX 2080

      Endlich kommt mal etwas Bewegung in die angestaubte Grafikkartenlandschaft, denn die neue NVidia 20xx Reihe wurde endlich angekündigt. Die aktuelle Generation (Pascall) ist ja schon über 3 Jahre alt und zeigt vor allem im Bezug auf die VR deutliche Schwächeerscheinungen. Wer also einen Neuanschaffung plant sollte jetzt auf jeden Fall keine der alten Karten mehr nehmen, zumal die aktuellen Karten wie 1070 und 1080 viel zu hoch gehandelt werden.

      Mit etwas Glück stehen die neuen Karten ab Mitte September bei den Händlern.

      Geforce RTX 2080 und Raytracing

      Im Rahmen der Gamescom 2018 hat Nvidia die neuste Generation der Geforce-Grafikkarten vorgestellt. Und die sorgt nicht nur mit neuem Namen für Aufsehen.
      Geforce RTX 2070, 2080 und 2080 Ti sollen hardware-berechnetes Raytracing beherrschen und so für eine ungeahnte Grafikqualität sorgen.


      Die Geforce-RTX-Karten sollen ab dem 20. September 2018 erhältlich sein. Inoffiziellen Informationen zufolge können wir ab dem 14. September mit den ersten unabhängigen Tests rechnen.
      Nvidia selbst spricht von einer um 40 bis 50 Prozent besseren Spieleleistung der RTX 2080 im Vergleich zur GTX 1080.
      ...
      gamestar.de/videos/geforce-rtx…n-uns-spielern,97096.html



      Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! :cursing:
    • Mir ist alles noch zu schwammig. Gerade bei den angekündigten Preisaufschläge.
      Bisher bzw zuletzt hatte man so 30-50% Mehrleistung bei ähnlichen Preisen(980ti zu 1080ti, zum jeweiligen Marktverfügbarkeit)) würde ich grob sagen.
      Wenn jetzt die TI( die bisher auch 1 Jahr später kam) statt 750€ die ne TI Mal gekostet hat 1200€ kosten soll, dann würde da ja deutlich mehr als 50% erwarten.
      Aussee der vermutete Schema Änderung stimmt: Titan wird zu 2080ti, 1080 ti zu zu 2080 und 1080 zu 2070. Dann müsste Mal schauen. Im September sind wir schlauer.
    • Ja, die Preise sind in der Tat ziemlich frech,...um nicht zu sagen unverschämt. :\
      Wobei in dem Fall der Kunde vor allem aufgrund der NVidia Marktmacht tiefer in die Tasche greifen muss, denn ohne echte Konkurrenz können sie halt mehr oder weniger verlangen was sie wollen. :\

      Interessant wird aber vor allem wie die neuen Karten mit DCS World zusammen arbeiten und auch wieviel Performance der neue USB-C-Anschluss "Virtual Link" bringt, den alle neuen RTX Karten haben. Wobei den nur die neuen VR Headsets wie Vive Pro unterstützen soweit ich weiß und nicht die aktuelle Oculus Rift und die alte Vive.

      vrodo.de/rtx-2080-ti-nvidia-sp…l-reality-unterstuetzung/

      Aber mal sehen was unabhängige Benchmarks später zu dem ganzen sagen.
      Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! :cursing:
    • Ist schon mal positiv das ein Virtual Link an den neuen Karten vorhanden ist. Das würde dann auch heissen, das VR in Zukunft weiter entwickelt wird.
      Bleibt dies auch nur zu hoffen, dass die VR Hersteller dies auch nutzen und nicht dann wenn Später eventuell AMD auch mit einem Virtual Link nachrückt und der dann anderst ist.

      Die Preise sind hart, aber mal schauen welche Karte mit VR in DCS ordentlich Schub gibt. Vielleicht reicht da schon eine 2080.

      Ich blicke jeweils mit der äusserung nicht ganz durch dass die Kart 50% schneller sein sollte. In Bezug mit welcher auf welche? GTX 1080 Ti zu RTX 2080 Ti oder würde das auch mit den unteren z.B. GTX 1070 zu RTX 2070 übereinstimmen mit den 50%?
    • Angeblich ist die 2080 50% schneller als eine 1080 und ähnlich wird es sich dann vermutlich auch im Vergleich 2070/1070 verhalten.

      Wobei diese Aussagen mit Vorsicht zu genießen sind, da sie aktuell rein vom Hersteller kommen und der sorgt mit handverlesenen Karten und perfekter Anpassung natürlich für Spitzenergebnisse unter Laborbedingungen. Was letztlich in der Praxis vom Tage übrig bleibt muss sich noch zeigen und vor allem wieviel die neue Generation im Fall von DCS bringt ist abzuwarten.

      Aber einen starken Performance Boost wird es ohne Zweifel geben, zumal die neuen Karten auch hinsichtlich der VR optimiert wurden.
      Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! :cursing:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Manitu ()

    • Sascha schrieb:

      Mein lieber Mann, was für Preise... :(
      In der Tat, dass geht gar nicht.

      So sehr ich auch die neue Karten Generation begrüße, aber was NVidia hier veranstaltet ist reinste Wucherei und nichts anderes. Ein Unternehmen ist natürlich zurecht in erster Linie Gewinnorientiert, aber es gibt einen Unterschied zwischen "fairem Gewinnorientiertem Handel" und "Leute ausnehmen wie eine Weihnachtsgans".

      Sie nutzen einfach schamlos ihre Vormachtstellung aus, da AMD ja nach wie vor keine echte Konkurrenz mehr darstellt, wobei ich glaube das die Preise nicht derart hoch bleiben. Tun sie es doch, sehe ich mich trotz Schwächen lieber bei AMD um, anstatt NVidia derart viel Geld in den Rachen zu werfen und ich hab auch wie gesagt keine Lust als alternative für eine 3 Jahre alte 1080 noch exorbitant viel Geld hinzulegen.


      Hier auch mal ein interessanter Artikel zum Thema.

      Preiswucher bei Nvidia? - RTX 2080 Ti/2070 bis GTX 480/470
      Nvidias neue RTX-Grafikkarten sorgen für Diskussionen über (zu) hohe Preise im Vergleich zu den Vorgängern. Wir haben uns die Preisentwicklung über die letzten Geforce-Generationen deshalb genauer angesehen.

      Nils Raettig: Konkurrenz belebt das Geschäft, und wenn sie aus bleibt, hat man als Endkunde meist mit steigenden Preisen zu kämpfen. Es passt jedenfalls gut zusammen, dass im Vergleich der letzten GPU-Generationen von Nvidia der erste deutliche Preisanstieg mit der GTX-1000-Reihe zu verzeichnen ist - die im Leistungsbereich ab der Geforce GTX 1070 über ein Jahr lang keine ähnlich schnelle Gegenwehr von AMD zu fürchten hatte.

      Die kommenden RTX-Grafikkarten sind nochmal ein Stück teurer, wobei »ein Stück« vor allem mit Blick auf die RTX 2080 Ti natürlich eine absolute Untertreibung ist
      ...
      gamestar.de/artikel/steigende-…im-vergleich,3333987.html

      Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! :cursing:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Manitu ()

    • Ehrlichgesagt freue ich mich oder besser gesagt freute ich mich auf die neuen Karten. Aber je länger ich überlege desto mehr ärgere ich mich.
      Wurden wir wohl nicht genug durch Mining geschröpft? Aber ja doch, dadurch hat ja auch irgend wehr oder mehrere daran verdient.
      Aber die Preise dann für neue Karte gleich auf dem noch etwas höherem Niveau auf den Markt zu schmeissen, sorry geht gar nicht.

      Aber es gibt Leute die es sich leisten möchten/können. Bin froh das ich noch relativ günstig eine 1080 Ti ergattern konnte. Somit kann ich mal länger zuwarten, falls dann doch noch die Preise senken kann ich immer noch zuschlagen.

      Ich war schon erstaunt wo ich meine gtx 1060 verkaufen wollte. Waren die Preise beim dem Händler wo ichs ie gekauft habe für 300 Fr. auf glatte 550 Fr. Ist doch nicht normal.
      Die Karte habe ich dann für 360Fr. verkaufen können. Und dass durch eine Auktion.

      Hoffe das AMD in der nächsten Zeit was konkurez fähiges auf den Markt wirft.
      Intel soll angeblich in den nächsten Jahren auch Grafikkarten herstellen, wenn die gerüchten stimmen. Aber ob die was gutes hinkriegen?
    • Spartiaten schrieb:

      Aber es gibt Leute die es sich leisten möchten/können. Bin froh das ich noch relativ günstig eine 1080 Ti ergattern konnte. Somit kann ich mal länger zuwarten, falls dann doch noch die Preise senken kann ich immer noch zuschlagen.
      Finanziell wäre das für mich kein Problem. Aber 1,2k für eine Grafikkarte? Ich bin doch nicht bescheuert. AMD ist für mich aber auch keine Alternative. Noch tut es die GTX 1060.
    • Mal leicht etwas offtopic.

      Also AMD hat derzeit zwei neue Grafikchips in der Pipeline, die angeblich dieses Jahr noch auf den Markt kommen sollen.

      Hierbei handelt es sich um den VEGA12 und VEGA20 Grafikchip.
      Beide sollen auf einer überarbeitet VEGA10 GPU (VEGA 64 und VEGA 56 Grafikkarten (14nm)) basieren und wahrscheinlich in 7nm Strukturbreite bei TSMC gefertigt werden.

      Im Linux Kernel Code und in MESA sind die entsprechenden Codeteile schon vorhanden, so das ein nahes Release wohl bevorsteht.

      Die VEGA20 GPU soll wohl die Radeon Instinct Karte werden, also ein Rechenbeschleuniger ähnlich der Nvidia Tesla Karten.
      Die VEGA12 GPU ist für den Desktop vorgesehen und soll, laut Code Einträge bis zu 2GHz schaffen.
      Ob die VEGA12 GPU die Polaris 570/580 Karten ersetzt oder noch woanders hingehört, ist derzeit noch nicht klar.

      In diesem Jahr wurde ja schon die VEGA11 veröffentlicht, das ist die Grafikeinheit in den Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G CPUs.
      Auch diese basiert auf der VEGA10 Architektur und wurde nur deutlich abgespeckt.

      Auf der Roadmap steht dann noch für das nächste Halbjahr (H1/2019) die Navi GPU, wobei diese bisher als Midrange GPU und Ersatz für die Polaris Karten gehandelt wurde.

      Also ein bisschen passiert noch, aber ob da durch der Markt für uns Kunden besser wird ist noch nicht klar.
    • Wenn diesen Werten

      gamestar.de/artikel/nvidia-gef…s-in-full-hd-wqhd-und-uhd

      glauben kann, dann bin ich ernüchtert.

      Eine 2080 liegt im Schnitt 5 FPS (4%)vor der 1080TI bei 4K.
      Und die 2080 kostet 800€ und für meine 1080ti habe auch 800€ bezahlt, daher zählt für mich erstmal dieser Vergleich, da für Preiskategorie mehr zieht als Bezeichnungen.
      Und 4K ist meine Auflösung (neben VR) und nur dafür machen diese Karten aktuell überhaupt Sinn.
      Raytracing und die KI Funktion ist für mich auch kein Grund und Stromverbrauch ist ähnlich

      Und 4% finde ich mehr als ernüchtern, bei einen Generationwechsel waren sonst immer so min. 25% bei ähnlichen Kosten. Ein VR Benchmarks habe ich bisher allerdings noch nicht gesehen. Und ne Brille für den Anschluss gibt glaub auch noch nicht, also da aktuell kein Kaufgrund zu sehen.

      Die 2080TI ist sicher das erwarte Monster, technisch sicher sehr gut und zweifelsfrei der aktuelle King beim Gaming. Aber der Preis ist auch Konkurrenzlos und zwar leider im negativen Sinne.

      Also für mich als 1080ti Besitzer macht technisch aktuell nur ein Wechsel auf 2080ti Sinn, aber rein praktisch ist das mir aber zu teuer und bisher bin ich mit meiner 1080 TI zufrieden. Daher kann ich mir gemütlich die Preisentwicklung beobachten. Falls die 2080Ti preislich Mal in die 800€-900€ Region bewegt, kann man Mal nachdenken oder die nächste Generation hat ja vielleicht Mal wieder Konkurrenz.
    • Ich befürchte fast, dass dies wirklich mehr ein Marketing Bluff von Nvidia ist. Was man so liest im Moment, kann man vond er RTX nicht wirklich viel erwarten. Da bin ich froh, dass ich nocgünstig eine GTX 1080 Ti ergattert habe. Mit ein paar abstrichen kann ich mit VR gut in DCS leben.
      Eigentlich würde mich sowas verleiten auf AMD Karten umzusteigen. Aber auch da ist momentan nicht viel in Sicht. Zumindest das nächste Jahr. Es fehlt da einfach ein dritter Mitbewerber.
      Intel möchte angeblich die nächsten Jahren eigene Karten auf den Markt bringen, aber auch da setze ich keine grosse Hoffnung.

      Aber wenn man eine VR Brille der kommende Generation kauft, ist man quasi im Moment gezwungen eine Nvidia zu kaufen wegen der zusätzlichen Schnittstelle. Ausser AMD liefert eine aktialsierte Karte nach.

      Ich were siche noch auf die nächsten Tests abwarten und die Erfahrungswerte von DCS in Bezug VR verfolgen. Aber eine RTX 2080 Ti kommt im Moment schon wegen des Preises nicht in Frage.