Tutorial Waffensystem FA-18C

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tutorial Waffensystem FA-18C

      Hallo zusammen

      befasse mich seit gestern mit DCS. Ich habe viel Erfahrung mit X-Plane10 und 11 sowie Prepar3D. Militärische Flugzeuge stellen für mich jedoch eine riiiiiiesige neue Herausforderung dar.

      Ich habe die FA-18C gekauft. Nun frage ich mich, wie ich ein Tutorial über das Waffensystem dieses Flugzeuges "durchspielen" kann. Auf der Kaufseite wird erwähnt, dass in einer späteren Phase weitere Features hinzugefügt werden. Heisst das, dass noch gar kein Waffensystem verfügbar ist? Das habe ich zwar schon vor dem Kauf gelesen habe jedoch gedacht, dies sei ein "älterer Eintrag". Kann mir da jemand helfen? Besten Dank im Voraus!

      Ah ja, noch etwas: welche Maschine empfiehlt ihr denn für einen Newbie wie mich (ausser den beiden Standardmaschinen von DCS)?

      Gruzz Remo
    • Die DCS F/A-18C Hornet hat schon eine 'kurze' Liste an Waffen:
      Luft-Luft:
      AIM-9 Sidewinder (Versionen L, M, X)
      AIM-7 Sparrow (Versionen F, M, MH)
      AIM-120 AMRAAM (Versionen B und C)

      Das sind im Prinzip alle Luft-Luft-Waffen, die die Hornet tragen kann - z.z. wird der Luft-Luft-Radar überarbeitet und um mehr Funktionen erweitet - aber das kann noch ein paar Tage dauern (es gilt die Regel 'Two Weeks' im ED-Forum :rolleyes: )

      Luft-Boden:
      Mk-82 (500lbs) in Versionen Pure, SnakeEye und Y
      Mk-83 (1000lbs)
      Mk-84 (2000lbs)
      Mk-20 Rockeye
      CBU-99
      ZUNI Mk 71
      2.75' Rockets Mk 151 HE / Mk 5 HE

      Das sind alles ungelenkte Waffen, auch hier wird noch gearbeitet (vor allen an Informationen im HUD und an dem Einfluss, von z.B. Wind).
      Was wir noch nicht haben sind gelenkte Luft-Boden-Waffen wie die HARM (Anti-Radar-Missile), GBUs (Laser-Gelenkte-Bomben), JDAMs, Harpoon, Mavericks, etc.

      Du kannst also auf jeden Fall mit dem üben beginnen und dann beim Erscheinen einer neuen Waffe, dein vorhandenes Wissen anwenden und erweitern.

      Bezgl. Anfängerflugzeug...schwer zusagen, das hängt sehr stark von deinen Interesse ab!
      Die Hornet ist ein Multi-Roll-Flugzeug, was unterschiedliche Rollen übernehmen kann (wenn wir alle Waffensystem haben)! Damit kann man bis auf weiteres viel Zeit aufwenden - ich habe jetzt seit Erscheinen rund 95 Flugstunden in der Hornet und bin noch lange (sehr lange) kein Fachmann in diesem Flugzeug

      Bist du mehr an Luft-Boden interessiert, wäre DCS: A-10C Warthog oder der DCS: AV-8B Harrier die best Wahl; bei Interesse von Luft-Luft könnte die M2000C oder eins der Flaming Cliffs Module (Su-27, Su-33, F-15C) sein - wobei Flaming Cliffs Module kein klickbare Cockpits haben!
      Dann soll gegen Weihnachten noch die F-14 Tomcat kommen - was im Prinzip ein reiner Luft-Luft-Fighter ist (aber unsere Version (die B) kann/soll auch Mk 82 und GBUs abwerfen können!

      Wenn noch Fragen sind, frag oder komm bei uns im Discord (discord.gg/2WccwBh) vorbei - da ist in der Regel abends immer jemand im Voice Chat oder kann deine Frage im Chat beantworten.
    • vielen dank für deine ausführlichen informationen..ich werde mich in die FA18 einarbeiten..ich freu mich drauf.. :)

      Flaming Cliffs 3 habe ich, jedoch "stören" mich die unklickbaren Cockpits ein wenig..die f-14 habe ich auch ins auge gefasst..

      ich werde mich zuerst mit der FA18 (ohne Waffen) auseinandersetzen..weil- wer das flugzeug nicht bedienen kann der braucht auch keine waffen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Touchdown1978 ()

    • Was du üben solltest, ist Luft-zur-Luftbetankung, weil der Tank der Hornet doch sehr klein ist - parallel kannst du dabei Formationsflug im SP üben (wenn MP nichts für dich ist). Dabei kann man den Tanker auf eine Race-Track oder Circle Orbit schicken, was schwieriger beim Betanken ist.
      Dann natürlich die CASE I/II/III Recovery Operationen ein weiter großer Trainingsschwerpunkt, um auch auf dem Flugzeugträger bei allen Wetterbedingungen und der Nacht 'sicher' zu landen.