VEAO stellt die Arbeit ein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VEAO stellt die Arbeit ein

      Hier ein kurzes Statement von VEAO:

      Dear VEAO Customers,
      We regret to inform you that we are ceasing development of all DCS modules effective immediately. This was a very difficult decision to make - our aim was always to provide high quality content and support for the DCS platform, however due to reasons beyond our control, continuing to partner with Eagle Dynamics is no longer a viable option for us.
      We want to thank all of you who supported us and our products and we apologise for any disappointment this announcement may have caused. We are so lucky to have been a part of this amazing community for the past thirteen plus years, and are very sorry that our time as a business has come to an end.
      Thank you once again,
      Chris, Pete + VEAO Team

      Kurz und bündig: VEAO stellt ihre Arbeit ein und wird den Hawk leider nicht mehr fertigstellen. Wie es mit dem Modul weiter gehen wird steht soweit noch offen. Das Modul kann auch nicht mehr im Shop gekauft werden.

      Wie das VEAO und ED regeln werden und wie es mit der HAWK weiter gehen wird ist noch unklar.
      Mir scheint es so als ob VEAO kurz über diesen Entscheid getroffen hat. Wie fern dies mit ED abgesprochen wurde ist mir schleierhaft. Diese Info hätte ED besser selbst der Community weitergegeben.

      Verwundern tut es mich nicht, irgendwie ahnte ich es schon wo sie die Mitteilung gaben, dass sie keine Updates mehr vor der Version 2.5 rausgeben. Und alls 2.5 verfügbar war kam noch nichts mehr. Schade darum hätte mir die Hawk gerne noch gekauft, aber hier wollte ich
    • Die einzig ernstzunehmenden Entwickler sind Razbam und Heatblur Sim.
      Deswegen, wir sollen froh sein, dass die F-18 nicht von diesen sog. Fremdanbietern entwickelt wird und wir stattdessen spätestens alle zwei Wochen am Fortschritt durch Videos und Updates teilhaben können.

      Wenn man mal überlegt, welche Flugzeuge schon hätten erscheinen sollen und das schon vor etlichen Jahren: Eurofighter, Saab Gripen, F-35 (!!) oder F-16...alles Luftnummern, nur Screenshots von unfertigen Cockpits oder 3d-Außenmodellen und dann auf einmal nix mehr.

      Außer Cubanace mit seiner Su-57. Das scheint wirklich was zu werden, bzw. ist es ja schon, denn es ist ja schon eine unfertige aber gut spielbare Version erschienen.
    • @Lechspatz1 die F/A-18C wird direkt von ED erstellt, wenn da nichts mehr kommt, kommt gar nichts mehr!

      VEAO hatte das Problem, das sie nichts verkauft haben, weil die Entwicklung des Hawks und der P-40 einfach zulange gedauert hat - was mehre Gründe hat/hatte. Ihre Roadmap war zu 'groß' und die Kooperation mit BAe (British Airspace) war anscheint auch nicht Produktive.
      Schade.

      Ich stimme zu, das z.z. nur RAZBAM und Heatblur (neben ED) wirklich produktive sind - auch wenn ich die Produkte von RAZBAM und ihren Zustand (und ich habe beide) als kritisch ansehen und bis auf weiteres nichts mehr in BETA Zustand von RAZBAM kaufen werde!
      Was Magnitude (aka Reste von Leatherneck) macht, weis keiner außerhalb des NDA und auch wie weit die Entwicklung der CEII ist, ist unbekannt.
      MilTech-5 und Polychop sind auch sehr ruhig und AvioDev arbeiten immer noch am EFM ihrer C101.

      @Jerec die F-16 kommt von ED, nach der Hornet!

      Aber man sollte vielleicht auch die A-4E ernennen, die ist kostenlos und von Hobby-Entwickler aus der Community entwickelt - hat zwar kein EFM, weil keine Lizenz von ED ist haber trotzdem cool!
    • mwd2 schrieb:

      auch wenn ich die Produkte von RAZBAM und ihren Zustand (und ich habe beide) als kritisch ansehen und bis auf weiteres nichts mehr in BETA Zustand von RAZBAM kaufen werde!
      Meine Worte. Ehrlichgesat mag ich den Harrier sehr, sollte auch mein Hauptflugzeug werden wie die M2K auch ein mal. Aber die vorgehensweise von RAZBAM passt mir nicht so.
      Eigentlich ist es so wie ED mit der Hornet macht genau richtig. Das Flugmodell rausbringen, das alle Hauptsysteme funktionieren. Dann anch und nach die Waffen und dazugehörige System updaten.
      Und nicht Waffen funktionsfähig, aber der Rest vom System wird dann irgend wann geliefert. Irgendwie haben sie auch sehr viele Module angekündigt. Betrachte dies zwar eher mehr als PR als nützlich. Ob sie dann die Lizenz dazu haben ist ja auch fraglich. Die müssen ja auch in einem angemessenem Zeitrahmen ihr Produkt abliefern. War da nicht auch ein Problem bei VEAO?

      Eigentlich setze ich auch mehr auf ED und Headblur. Da fühle ich mich als Kunde sicher. Bei den anderen blike ich teils gar nicht richtig durch, was genau der stand ist und was noch gemacht wird. MilTech-5 ist ja auch irgendwie vermurkst. So wie ich das verstanden habe hat Oliver das Modul BO-105 an einem 3rd Party Hersteller weiter gegeben. Aber wer dies nun hat und was der Stand ist bleibt offen. Dieses Modul hätte ich sicher im EA Status gekauft aber jetzt bleib ich vorsichtiger.