DCS Weekend News 02.03.2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DCS: F/A-18C Hornet - Lehrvideos, DCS: Yak-52 - Neuigkeiten




    DCS: F/A-18C Hornet - Lehrvideos

    Während den letzten Wochen haben wir weitere Lehrvideos über unsere Hornet veröffentlicht. Wir hoffen, dass Ihr dieses Flugzeug damit schon mal etwas näher kennenlernen könnt, bis zur Veröffentlichung diesen Jahres.

    Episode 4: HUD, UFC and IFEI

    Episode 5: ADF and TACAN Navigation

    Episode 6: VFR Airfield Landing

    Ihr findet die neuesten Informationen zur DCS: F/A-18C Hornet in unserem Forum.

    Allgemein gibt es dort mindestens einmal die Woche ein Statusupdate.

    Falls Ihr Fragen zur Hornet habt, schaut bitte hier nach: Frequently Asked Questions (FAQ) post.

    DCS: Yak-52 - Neuigkeiten



    Von Yo-Yo`s Schreibtisch, einer unserer Flugmodell-Ingenieure.

    Da die Yak-52 nicht wirklich zu einer Kampfflugsimulation passt und ein sehr spezielles DCS-Modul ist, möchten wir Euch einen “Blick hinter die Kulissen” unseres Tuning- und Verifizierungsprozesses für die Flugtestergebnisse gewähren.

    Im ersten Teil geht es um die Rollrate:

    Bei diesem Test handelt es sich um eine reine Querruderrolle, die von einem Steigflug ausgeht, um vier volle Rollen durchzuführen. Die Rollen beginnen mit einem maximalen, schnellen Steuerknüppelausschlag, mit vollem Querruder und enden mit einer maximalen und schnellen Steuerknüppelausleitung (nicht perfekt in beiden Tests - der eigentliche Testeingang war etwas verzögert und der Test scheint überkompensiert zu sein).

    Die Atmosphärenbedingungen in DCS wurden während der Tests identisch eingestellt. Dieser Test ermöglicht es uns, die anfängliche Rollbeschleunigung (MOIx gegenüber Querruderleistung), die stetige Rollrate (Querruderleistung gegenüber der Dämpfung) und die Rolldämpfung (MOIx vs Dämpfung) zu prüfen. Außerdem haben wir die Rollrate gegenüber der Geschwindigkeit erhalten, und diese beiden Parameter (der erste geteilt durch den zweiten) können ein Verhältnis liefern, das proportional zum sogenannten Spiralkoeffizienten ist (die wahre Geschwindigkeit (engl.: Abk. TAS) und die Spannweite müssen verwendet werden, um den Koeffizienten zu erhalten). Es ist jedoch in diesem Fall nicht notwendig, diesen Spiralkoeffizienten zu verwenden.

    Für diejenigen, die noch nie experimentelle Aufnahmen aus der realen Welt gesehen haben, ist das sinusförmige Hochfrequenzrauschen über der Kurve eine Schwingung. Es wurde nicht gefiltert, um die Phase und die Zeit der ursprünglichen Aufnahme besser zu bewahren.



    Ihr könnt deutlich sehen, dass die anfängliche Winkelbeschleunigung des Modells in guter Übereinstimmung mit den Testergebnissen ist, siehe Fig. 4. Die Verzögerung in Fig. 2 ist in guter Übereinstimmung mit leicht unterschiedlichen Steuereingaben.



    Da der anfängliche Anstellwinkel beider Tests nicht identisch war, ist die Geschwindigkeit während der Tests ebenfalls unterschiedlich. Um die Rollrate zu vergleichen, müssen wir die Rollrate nach der angezeigten Geschwindigkeit (engl.: Abk.: IAS) aufteilen (Abb. 2). Es ist interessant zu sehen, dass das reale Flugzeug eine sehr kleine spiralförmige Koeffizient-Neigung zur hohen IAS hat (siehe Trendlinie). Wir vermuten, dass dies auf die Elastizität der Querruderverbindung oder die Flügelelastizität oder beides zurückzuführen ist. Da es schon auf dem Diagramm kaum zu erkennen ist, glauben wir nicht, dass es im Modell reproduziert werden sollte.

    Abschließend gilt es noch zu erwähnen, dass dies die Ergebnisse der derzeitigen Stufe des Modell-Tunings sind, an welchem natürlich noch weiter gearbeitet wird.

    P.S. Die unebene (sinusförmige) niedrige Frequenz der Rollrate ist eine Folge der Tatsache, dass die X-Achse des Sensors nicht genau mit der Flugzeugachse ausgerichtet war, so dass sie als Parasiteneffekt unberücksichtigt bleiben muss.
    Viele Grüße,
    Euer Team von Eagle Dynamics

    1.061 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden