DCS Weekend News 22.09.2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Su-33 für DCS World (beta) nun verfügbar DCS: Flaming Cliffs 3 - Sale DCS: Spitfire LF Mk.IX nun auf Steam verfügbar




    Su-33 für DCS World beta nun verfügbar

    Besitzer von DCS: Flaming Cliffs 3 und diejenigen, welche die Su-33 für DCS World vorab gekauft haben, können nun DCS World 1.5.7 updaten und erhalten die verbesserte Su-33!

    Ihr könnt die Su-33 als einzelnes Modul in unserem e-Shop kaufen.



    Hauptmerkmale des Updates für die Su-33:

    • Professionelles Flugmodell (PFM)
    • Eine detailliertere und genauere Simulation der Flügelsteuerflächen, die die Vorder- und Hinterkantenklappen und die differentialen Querruder umfassen. Zusätzlich zu den konventionellen differentialen Querrudern wurden auch die Canard-Flügel für ein realistischeres Verhalten angepasst. Das Flugsteuersystem (engl. Abk.: FCS) wird sich nun automatisch, abhängig vom Flugmodus, selbst neu konfiguriert.
    • Die Komponenten, die die Su-33 für einen Flugzeugträger tauglich machen, wurden aufgewertet und verbessert. Dies umfasst den Klappmechanismus der Flügel, verstärkte Fahrwerksstreben und verbesserte Lenkung des Bugrades für das Rollen auf den belebten Trägerdecks.
    • Korrektes physikalisches Verhalten des Fangseils und dessen Interaktion mit dem Flugzeug wurde hinzugefügt.
    • Die Triebwerke haben nun einen Nachbrenner-Spezialmodus, der einen zusätzlichen Schub von bis zu 12.800 kg pro Triebwerk erzeugt (anstatt von zusätzlichen 12.500 kg Schub pro Triebwerk im normalen Nachbrennerbetrieb). Dieser Modus unterliegt außerdem reellen Betriebszeitbeschränkungen.
    • Ein neuer FCS-Modus für Luftbetankung wurde implementiert. Wird in diesem Modus der Steuerknüppel losgelassen, hält das Flugzeug automatisch den Horizontalflug bei. Dieser Modus erlaubt präziseres Steuern, und macht es somit einfacher, innerhalb eines Nickwinkels von plus oder minus 5 Grad und einem Rollwinkel von plus oder minus 10 Grad, den Kontakt mit dem Tankkorb herzustellen.
    • Die Automatische Schubsteuerung (engl. Abk.: ATC) wird für das Halten einer bestimmten Geschwindigkeit verwendet und kann mit einem Schalter feineingestellt werden. Dies könnte für die Landungen auf dem Flugzeugträger nützlich sein.
    • Das System für die automatische Kollisionsvermeidung („Uvod“-Modus) ist nun an Bord. Dies sorgt für einen sicheren Tiefstflug.

    DCS: Flaming Cliffs 3 - Sale

    Alle Jubeljahre haben wir einen 70%-Sale, und heute kündigen wir Euch solch einen Sonderverkauf für DCS: Flaming Cliffs 3 an. Mit dem Erscheinen der verbesserten Su-33 ist nun ein günstiger Zeitpunkt für Euch gekommen, DCS: Flaming Cliffs 3 zu Eurer Sammlung für DCS World hinzuzufügen.



    Der 70%-Sale gilt ab heute um 15:00 Uhr GMT bis zum 2. Oktober um 09:00 Uhr GMT.

    Kauft DCS: Flaming Cliffs 3 in unserem e-Shop.

    DCS: Spitfire LF Mk.IX nun auf Steam verfügbar

    Wir freuen uns Euch mitzuteilen, dass unsere Spitfire LF Mk.IX nun auf Steam verfügbar ist, mit einem Einführungsnachlass von 10 %!

    Schaut doch mal in den DCS World Steam-Shop.



    Die Vickers Supermarine Spitfire ist eines der berühmtesten Jagdflugzeuge des 2. Weltkrieges. Bekannt geworden in seiner Rolle in der Schlacht um England, war Sie Großbritanniens wichtigster Jäger im gesamten 2. Weltkrieg. Die Spitfire kombiniert Performance, fantastische Optik und in ihren späten Varianten eine starke Bewaffnung. Für DCS World bringen wir Euch die detaillierteste Simulation einer Spitfire LF Mk IX, die je für den PC entwickelt wurde.

    Die Spitfire Mk IX wurde ursprünglich als eine Übergangslösung beim Auftauchen der deutschen Focke-Wulf Fw 190A entwickelt.

    Die Spitfire IX wird von einem Merlin-66-Triebwerk angetrieben. Das Triebwerk liefert die beste Performance in Flughöhen leicht oberhalb der Top-Performance des alten Merlin-61-Triebwerks. Die mit diesem Triebwerk ausgestatteten Spitfire wurden LF Mk IX genannt. Mit 4010 produzierten Einheiten, war die Mk IX die meistproduzierte Spitfire. Die meisten Mk IX wurden mit den Standard-“C”-Flügeln ausgestattet, welche meist zwei 20-mm-Kanonen und vier .303-MGs trugen.

    Die Mk IX war eine Verbesserung gegenüber der Mk V, vor allem in Flughöhen oberhalb von 20.000 Fuß. Die Höchstgeschwindigkeit war mit 409 mph auf 28.000 Fuß über 40 mph höher als die der Mk V. Die Dienstgipfelhöhe stieg von 36.200 Fuß auf 43.000 Fuß. Die Steigrate betrug 4.000 Fuß pro Minute. Im Juli 1942 flog eine frühe Variante der Mk IX gegen eine eroberte Fw 190A. Die Ergebnisse zeigten eine ähnliche Performance beider Muster. Die RAF hatte endlich eine Antwort auf die deutsche Fw 190A.

    Die Mk IX löste die Mk V im Juni 1942 ab. Dies erlaubte der RAF, wieder in den Angriffsmodus zu schalten und die “Circus”, “Ramrod” und “Rodeo” genannten Angriffe wieder aufzunehmen. Der erste Abschuss einer deutschen Maschine erfolgte am 30. Juli 1942, als eine Spitfire Mk IX eine Focke-Wulf 190A abschoss. Neben vielen anderen bemerkenswerten Fakten, nahm die Spitfire Mk IX am höchsten Kampf im 2. Weltkrieg teil; am 12. September 1942 fing eine Mk IX eine deutsche Ju-86R auf einer Flughöhe von 43.000 Fuß über Southampton ab. Am 5. Oktober 1944 schossen Spitfire Mk IX des 401. Squadrons die erste Me 262 ab. Die Mk IX blieb bis zum Kriegsende im Dienst, sogar nach dem Erscheinen der von einem Griffon-Triebwerk angetriebenen Mk XIV.

    Hauptmerkmale der DCS: Spitfire LF Mk IX:

    • Unerreichtes Flugphysikmodell in der Luft und am Boden. Erfahre selbst, wie es ist, diese Legende zu fliegen.
    • Hochdetailliertes 6-DOF-Cockpit.
    • Nutze die Maus, um die Schalter im Cockpit zu bedienen.
    • Akkurates Modell der Spitfire LF Mk IX sowie Anstriche und Waffen.
    • Detaillierte Modellierung aller Systeme der Spitfire LF Mk IX.
    • Fliege zusammen mit der P-51D Mustang, um gegen feindliche Bf-109 K-0 und Fw 190 D9 im Singleplayer und Multiplayer zu bestehen.
    • Instant Action- und Singleplayermissionen
    • Interaktive Trainingsmissionen
    Viele Grüße,
    Eurer Team von Eagle Dynamics
    Meine German Guides zu: Mirage 2000C, MiG-21bis, F-5 Tiger II und Startup für Mi-8MTV2

    149 mal gelesen

Kommentare 3

  • Zinnsoldat -

    Jo, hast recht! Und schade, das ich gerade gesehn habe, dass ich ja gar nicht die 1.5.7 OpenBeta habe!
    :):):):):):)

  • Spartiaten -

    Schade dass der Flugzeugträger noch nicht fertig ist

  • Zinnsoldat -

    Danke! Schön, da werd ich gleich mal updaten!